Traumdeutung Japaner


Der Traum von einem Japaner kann viele Ursachen haben. Möglicherweise gibt es dafür ja einen konkreten Anlass, wie das Zusammentreffen mit einem Japaner in der realen Welt. Oder aber man befindet sich gerade in Japan und trifft somit jeden Tag auf Japaner. Doch was weiß die Traumdeutung noch zu diesem Traumsymbol? Kann sich dahinter noch eine ganz andere Deutung verbergen?

Traumsymbol „Japaner“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann der Anblick eines oder mehrerer Japaner im Traum darauf hinweisen, dass der Träumende im Wachleben von vielen klugen Menschen umgeben ist. Allerdings wollen ihm diese nichts Gutes, sondern sie wollen ihm eher Schaden zufügen. Er sollte deshalb sein Umfeld genau beobachten und sich überlegen, ob er die Ratschläge dieser Personen annehmen möchte.

Befindet sich der Träumende in seinem Traum in Japan und trifft dabei auf Japaner, soll ihm zum einen bewusst werden, dass er in seinem Leben notwendige Veränderungen vornehmen muss. Seine eigene Einstellung gegenüber Japanern in der Wachwelt kann ihm dabei Rückschlüsse liefern, in welchen Bereichen in seinem Leben Handlungsbedarf besteht. Zum anderen kann eine solche Traumsituation laut der allgemeinen Traumdeutung ein Sinnbild für die persönliche Freiheit des Träumenden sein. Fühlt sich der Träumende dem Japaner als Traumsymbol gegenüber unsicher oder unwohl, kann dies auf Unsicherheiten im Umgang mit neuen oder fremden Situationen deuten.

Traumsymbol „Japaner“ – Die psychologische Deutung

Wird das Traumsymbol „Japaner“ von der psychologischen Seite aus betrachtet, kann es auf eine Handlungsweise deuten, die von leerer Förmlichkeit und Höflichkeit ohne innere Anteilnahme gekennzeichnet ist. Um herauszufinden, wer sich in der Wachwelt so verhält, sollte genau betrachtet werden, wer als Japaner im Traum erscheint. Es ist durchaus möglich, dass sich der Träumende auch selbst als Japaner in seinem Traum sieht. Dann will ihn das Traumsymbol auf sein eigenes Verhalten hinweisen. Ist jedoch eine andere bekannte Person im Traum der Japaner, wird durch den Traum ihr Verhaltensmuster aufgezeigt.

Manchmal kann der Japaner als Traumsymbol in der psychologischen Traumdeutung auch als ein Symbol für Bescheidenheit und Fleiß gedeutet werden. Dann geht mit dem Traum eine Mahnung an den Träumenden einher, sich zukünftig bescheiden und fleißig zu verhalten. In seltenen Fällen warnt das Traumsymbol „Japaner“ vor der Verschlagenheit anderer Menschen.

Wird der Japaner im Traum als ein fremder Mensch gedeutet, kann er psychologisch betrachtet auch ein Zeichen für die Sehnsucht des Träumenden nach der Ferne ausgelegt werden. Diese Deutung wird vor allem herangezogen, wenn von einem Japaner in seinem eigenen Land geträumt wird. Dabei muss sich der Träumende nicht zwangsläufig eine Reise nach Japan wünschen. Es dreht sich dabei vielmehr um den allgemeinen Wunsch, ein anderes Land kennenzulernen.

Traumsymbol „Japaner“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Japaner“ als ein Sinnbild für den Wunsch des Träumenden nach neuen spirituellen Erfahrungen.

Japaner
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Asiaten
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz