Traumdeutung Johannisbeeren

Die Johannisbeeren gehören zu der Familie der Stachelbeergewächse. Es gibt sie in verschiedenen Arten, die teilweise als Beerenobst, aber auch nur als Zierpflanze genutzt werden. Als Obst können sie frisch gegessen werden, aber auch in Süßspeisen und als Kuchenbelag sowie eingekocht als Marmelade werden Johannisbeeren gerne verwendet. Charakteristisch ist ihr süß-saurer Geschmack. Ihr Name wird vom Johannistag, dem 24. Juni, abgeleitet. Zu dieser Zeit sind meist die ersten Sorten der Johannisbeere reif und können geerntet werden. Obst und Gemüse erscheinen als Traumbild recht häufig und auch die Johannisbeeren können für die Traumdeutung einen wichtigen Hinweis liefern, wenn sie in der Traumwelt erscheinen.

Traumsymbol „Johannisbeeren“ – Die allgemeine Deutung

Sieht der Träumende in der Traumwelt einen Busch mit Johannisbeeren, dann wird er sich darüber freuen können, dass er es mit offenherzigen Menschen zu tun haben wird. Bricht er sich Zweige von einem Johannisbeerbusch ab, kommt es zu einer treuen und lange anhaltenden Freundschaft. Auch Johannisbeeren in der Erntezeit werden positiv interpretiert, da sie auf Beständigkeit und Zufriedenheit hinweisen. Sind die Johannisbeeren jedoch außerhalb der Jahreszeit zu sehen, kündigen sie Untreue an.

Trinkt der Träumende im Schlaf Johannisbeersaft, ist das ein Zeichen dafür, dass er sich im wachen Leben nach Abwechslung sehnt. Das Einkochen von Johannisbeeren in der Traumwelt bedeutet für den Träumenden treue Liebe und viel Glück.

Einen wichtigen Hinweis für die Traumdeutung liefert auch die Farbe der geträumten Johannisbeeren. Handelt es sich um rote Johannisbeeren, dann symbolisieren sie die Festigkeit und die Beständigkeit des Charakters sowie die Beständigkeit der momentanen sozialen und familiären Situation des Träumenden. Sind es weiße Johannisbeeren, die in der Traumwelt zu sehen sind, kündigen sie Frieden und einen guten Verdienst an. Meist sorgen sie auch für Glück in einer Liebesdingen und Genugtuung im wachen Leben. Negativ werden schwarze Johannisbeeren interpretiert. Sind sie zu sehen, dann droht dem Träumenden die Treulosigkeit des Partners und großer Liebeskummer.

Traumsymbol „Johannisbeeren“ – Die psychologische Deutung

Entsprechend der psychologischen Traumdeutung sind die Johannisbeeren ein Symbol für eine beständige gute Freundschaft oder eine lange anhaltende Liebesbeziehung. Dieses gute Omen kann sich auf bereits bestehende Verbindungen beziehen oder aber auf kommende.

Vorsicht ist geboten, wenn der Saft der Johannisbeere in der Traumwelt erscheint. Er kann je nach Traumhandlung und Situation des Träumenden in der Wachwelt für Langeweile stehen. Die Ursache dafür ist dann meist eine erstarrte Beziehung, die unter dem Alltag gelitten hat.

Traumsymbol „Johannisbeeren“ – Die spirituelle Deutung

Die Johannisbeeren werden in der spirituellen Traumdeutung als Symbol für das Leben mit seinen schönen und traurigen Seiten gesehen.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Beeren
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz