Traumdeutung Joker

Der Joker bietet dem Spieler im Kartenspiel und auch in anderen Gesellschaftsspielen oder in einem Frage-Quiz die Möglichkeit, selbst zu wählen, was er darstellen soll. Der Joker kann also eine beliebige andere Karte ersetzen. Im Englischen wird die Karte daher auch „wild card“ genannt.

Eine andere Bedeutung des Jokers ist die des unheimlichen Narren, der sich keiner Norm unterwerfen lässt, sondern sein eigenes Spiel verfolgt. Der Begriff Joker bedeutet aus dem Englischen übersetzt „Spaßmacher“, und steht damit allgemeinhin für einen Clown, der sein Gesicht hinter einer Maske aus Make-up, Perrücke und roter Nase verbirgt und meist in Zirkusshows in einer Manege auftritt.

Ein berühmtes Beispiel für einen Joker ist in den Batman-Comics zu finden, in denen die Figur als geistesgestörter Verbrecher auftritt, der Menschen unter seiner böswilligen Art von Humor leiden lässt. Der Joker wird also sowohl mit der Anpassungsfähigkeit eines Chamäleons als auch mit dem – teils gefährlichen und hinterlistigen – Humor eines Narren assoziiert. Auch der Bestsellerautor Stephen King machte mit seinem Horror-Roman „Es“ den bösen Clown Pennywise weltweit bekannt. Dieser zog Menschen, besonders leicht zu lockende Kinder, in die Kanalisation hinab um sie dort zu töten.

Je nachdem, in welcher Form wir von einem Joker träumen, hat er in der Traumdeutung verschiedene Bedeutungen.

Traumsymbol „Joker“ – Die allgemeine Deutung

Wenn Sie von einem Joker als Spielkarte träumen oder das Traumbild in einer ähnlichen Form als austauschbares Symbol auftaucht, das für etwas anderes eingesetzt werden kann, so steht er in der Traumdeutung für die Anpassungsfähigkeit. Dies kann sowohl positiv als auch negativ gedeutet werden. Einerseits kann es wichtig sein, sich den Gegebenheiten anzupassen, anstatt immer um jeden Preis den eigenen Kopf durchzusetzen. Andererseits steckt hinter dem Anpassen an Andere oft ein schwacher Charakter. Der Träumende ist sehr unsicher und hat vermutlich den Wunsch, es allen recht zu machen. Diesem Anspruch wird er jedoch nie genügen können.

In manchen Fällen weist der Joker auch auf andere Menschen hin, zum Beispiel Freunde oder Kollegen des Träumenden, die sich als unzuverlässig erweisen. Wird vom Joker im beruflichen Kontext geträumt, so warnt der Traum vor Betrug und falscher Nachrede, kann aber auch heißen, dass der Träumende sich von den anderen nicht ernst genommen fühlt.

Tritt der Joker im Traum als Narr oder sogar als die bösartige Figur aus einem Batman-Film auf, so weist er auf Irrationalität hin. Auch steht er für die Illusionen des Lebens, er betrügt und täuscht. Wenn der Träumende vom Joker im Zusammenhang mit einer bestimmten Person träumt, so bedeutet dies, dass er dem Betreffenden nicht über den Weg traut.

Traumsymbol „Joker“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist der Joker ein Traumsymbol, das den Träumenden auf die eigenen Abgründe aufmerksam macht. Eventuell hat er eine gemeine, hinterhältige Seite in sich, vor der ihn sein Traum warnt. Oder er hält es mit der Wahrheit nicht so genau und hintergeht Andere, um sein Ziel zu erreichen. Andererseits kommen in Träumen oft auch Ängste zum Vorschein, die sich der Träumende im Wachleben nicht eingesteht. So kann er auch das Gefühl haben, von anderen getäuscht zu werden, und verarbeitet diese Sorge mit dem Traumbild des Jokers.

Traumsymbol „Joker“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell weist der Joker im Traum auf versteckte Botschaften und Bedeutungen hin, die sich erst auf den zweiten Blick erschließen.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • böser Clown
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz