Traumdeutung Karpfen


Der Karpfen ist einer der bekanntesten Fische. Er zählt in Deutschland zu den beliebtesten Speisefischen. Besonders an Heiligabend und Silvester gehört der Karpfen in vielen Familien zum traditionellen Essen. Ein alter Brauch besagt zudem, wenn man eine Schuppe des Karpfens aufhebt und bei sich trägt, wird im neuen Jahr stets für ausreichenden Geldfluss gesorgt sein. Diese Annahme ist dem münzenähnlichen Aussehen dieser Fischschuppen zu verdanken.

Das hauptsächliche Vorkommen des Karpfens ist in Asien und großen Teilen Europas. Besondere Erkennungsmerkmale sind die Bartfäden am Maul des Karpfens. Die durchschnittliche Größe beträgt ca. 40 Zentimeter. Manche Exemplare können jedoch bis zu 120 Zentimeter groß und über 40 Kilo schwer werden. Somit ist der Karpfen ein sehr stattlicher Fisch, der auch als Traumsymbol durch unsere Träume schwimmen kann.

Traumsymbol „Karpfen“ – Die allgemeine Deutung

Der Karpfen gehört zu den Traumbildern, die der träumenden Person durch ihr Erscheinen Glück und Reichtum versprechen. Besonders ein großer Karpfen wird in der Traumdeutung als Zeichen für eine positive Zukunft angesehen. Schwimmen mehrere Karpfen munter durch das Wasser, steht es auch um die Gesundheit des Träumenden sehr gut. Um Vitalität und Beweglichkeit muss er sich keine Sorgen machen. Die flinken Bewegungen der Karpfen verkörpern zudem auch die geistige Beweglichkeit des Betroffenen. Wahrscheinlich ist er ein Mensch, der vielfältige Interessen besitzt und der sich gerne mit intellektuellen Themen auseinander setzt.

Fängt man im Traum einen Karpfen, wird man zu unerwartetem finanziellen Wohlstand gelangen. Liegt der Fisch als Mahlzeit zubereitet vor dem Träumenden, kündigt sich damit nach Ansicht der Traumdeuter ein Fest oder ein baldiges Familienzusammentreffen an. Liegen die Karpfen tot im Netz oder im Wasser, sollte man in nächster Zeit besonders vorsichtig und wachsam sein, da hier der Verlust von Eigentum droht.

Traumsymbol „Karpfen“ – Die psychologische Deutung

Aus psychologischer Sichtweise der Traumdeutung steht das Traumbild des Karpfens symbolisch für einen glücklichen und ausgeglichenen Charakter. Manchmal kann es sogar passieren, dass der Karpfen im Traum mit uns spricht. Für die Traumforscher ist diese Traumsituation Ausdruck der Seele des Träumenden. Sein Unterbewusstsein nimmt hierdurch Kontakt mit ihm auf und bringt ihn in Verbindung mit Themen, denen er sich nun bewusster zuwenden sollte.

Werden wir im Traum von einem Karpfen durchs Wasser verfolgt, kann uns dieses Erlebnis auf ein Ereignis hinweisen, welches bald schon für große Veränderungen in unserem Leben sorgen kann. Darüber hinaus kann sich mit dem Traumbild „Karpfen“ auch ein bevorstehender emotionaler Wandel ankündigen.

Traumsymbol „Karpfen“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild des Karpfens will den Träumenden aus spiritueller Sicht darauf hinweisen, dass er sich wieder mehr seinen lebendigen Anteilen widmen sollte. Diese gehen oftmals unter der Last des Alltags verloren. Nun heißt es für den Träumenden, sich wie ein Karpfen im Wasser freizuschwimmen und seine Lebendigkeit zu spüren.

 

Karpfen
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Fisch
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz