Traumdeutung Kasse

In einer Kasse können wir unser Geld aufbewahren. Manchen dient sie auch als eine andere Variante eines Sparschweins. Notwendig ist eine Kasse im Handel, um ordnungsgemäß am Ende des Tages bzw. einer Schicht abrechnen zu können, die Ein- und Ausgaben in die Buchhaltung übertragen und belegen zu können. Früher nutze man mechanisch funktionierende Kassen, die über eine Kurbel manuell geöffnet wurden, um Geld entnehmen zu können. Moderne Geräte sind heute digital, oftmals wird jeder einzelne Warenpreis über Barcodes eingescannt, alle Preise dann summiert und am Ende des Bezahlvorgangs die Kasse automatisch für den Kassierer geöffnet.

Was symbolisiert nun die Kasse im Traum? Was will Ihnen das Traumsymbol „Kasse“ sagen?

Traumsymbol „Kasse“ – Die allgemeine Deutung

Im Allgemeinen mahnt das Traumsymbol „Kasse“ den Träumenden, bei Geldangelegenheiten vorsichtig zu sein. Er sollte sich in der Wachwelt vor Schulden hüten und kein Geld an jemand anderen verleihen, sei dieser auch noch so vertrauenswürdig. Sieht der Träumende eine leere Kasse im Traum, darf er sich im Wachleben über einen überraschenden Gewinn freuen. Dahinter kann sich auch die Bezahlung einer ausstehenden Schuld verbergen, mit welcher der Träumende nicht mehr gerechnet hatte.

Eine mit Münzen gefüllte Ladenkasse im Traum veranschaulicht in der allgemeinen Traumdeutung einen reichen Kaufmann oder Händler als Gatten bzw. eine vermögende Frau als Ehefrau. Eine leere Ladenkasse dagegen warnt den Träumenden vor heuchlerischen Beschäftigten. Zählt der Träumende den Inhalt einer Kasse im Traum, bedeutet ihm hierdurch die allgemeine Traumdeutung, dass er sich in der Wachwelt einschränken und seine Ausgaben reduzieren sollte. Das Lesen in der Zeitung vom Diebstahl einer Kasse im Traum wird als eine Mahnung an den Träumenden interpretiert, in Zukunft vorsichtig zu sein. Vor allem anstehende Ausgaben sollte er genau überdenken. Betritt der Träumende im Schlaf das Gewölbe einer Kasse, das sich unter der Erde befindet, bedeutet ihm hierbei die allgemeine Traumdeutung, dass er in der Wachwelt bald ein wichtiges Geheimnis in Erfahrung bringen wird.

Traumsymbol „Kasse“ – Die psychologische Deutung

In erster Linie steht das Traumsymbol „Kasse“ für eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Geld. Die psychologische Traumdeutung interpretiert dabei die Kasse im Traum als die Angst des Träumenden, in der Wachwelt sprichwörtlich zur Kasse gebeten zu werden. D.h. er befürchtet unerwartete Ausgaben. Das Traumsymbol „Kasse“ kann aber auch als ein Zeichen für Zügellosigkeit und übertriebene Gier gedeutet werden, vor allem wenn der Träumende sein Geld in einer Kasse im Traum hortet.

Eine leere Kasse im Traum symbolisiert in der psychologischen Traumdeutung auf der einen Seite eine momentane Leere in den Beziehungen zum Umfeld des Träumenden, auf der anderen Seite steht sie auch für eventuelle Einnahmen in nächster Zeit. Zählt der Träumende sein Geld in der Kasse im Traum, zeigt ihm sein Unbewusstes, dass er in der Wachwelt nicht genau weiß, in welche Richtung er sich weiterentwickeln soll. Außerdem wird ihm sein Zögern vor großen Ausgaben bewusst. Der Träumende möchte lieber sein Vermögen zusammenhalten. Legt der Träumende Geld in eine Kasse im Traum, veranschaulicht ihm dies, dass er sein Geld sicher aufbewahren will. Zudem möchte er lieber sparen, um dadurch einen größeren Nutzwert zu erhalten.

Traumsymbol „Kasse“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisiert die Kasse im Traum für den Träumenden seine angesammelte spirituelle Kraftreserve, die er für einen späteren Gebrauch aufgehoben hat.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz