Traumdeutung Kathedrale

Unter einer Kathedrale wird eine Kirche verstanden, in der ein Bischof seinen Sitz hat. Im deutschen Sprachraum werden viele Kathedralen auch als Dom oder Münster bezeichnet, wie beispielsweise der Kölner Dom oder das Freiburger Münster. Allerdings sind diese Begriffe nicht gleichbedeutend, denn mit ihnen werden auch große Kirchen benannt, welche keinen Bischofsitz haben, und somit auch keine Kathedralen sind.

Doch warum nun erscheint eine Kathedrale als Traumsymbol? Für einen gläubigen Menschen ist dies vielleicht weniger ungewöhnlich. Doch wie verhält es sich bei Menschen, die keine Religion oder keinen Bezug zur Religion haben? Wie legt die Traumdeutung dieses Symbol aus?

Traumsymbol „Kathedrale“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet verweist das Traumsymbol „Kathedrale“ auf die Suche des Träumenden nach Antworten in der Wachwelt. Der Träumende steckt möglicherweise in einer Lebenskrise und ist deshalb auf der Suche nach dem Sinn in seinem Leben. Ebenfalls kann sich in diesem Traumsymbol die Sehnsucht des Träumenden nach einem Mentor oder Führer im Wachleben zeigen. Er fühlt sich mit seinen Problemen allein gelassen und wünscht sich die Hilfe sowie den Beistand eines anderen Menschen.

Die allgemeine Traumdeutung kennt im Zusammenhang mit dem Traumsymbol „Kathedrale“ eine Reihe von Traumsituationen, welche sich unterschiedlich auslegen lassen. Sieht der Träumende in seinem Traum eine riesige Kathedrale mit einer Kuppel, welche in den Himmel ragt, wird er bald neidisch auf etwas oder jemanden in der Wachwelt sein. Zudem wird ihn sein Verlangen nach dem Unerreichbaren nicht zur Ruhe kommen lassen. Er sollte versuchen, seinen inneren Frieden zu finden. Betritt der Träumende eine Kathedrale im Traum wird er in naher Zukunft zu Höherem aufsteigen und die Unterstützung kluger Menschen ist ihm gewiss. Allerdings kann dieser Trauminhalt auch vor familiären Problemen warnen.

Das Beten in einer Kathedrale im Traum versinnbildlicht das Erfüllen einer Hoffnung im Wachleben. Eine einstürzende Kathedrale als Traumsymbol kann als eine Warnung vor kaum zu bewältigenden Gefahren verstanden werden. Ist der Weg in die Traum-Kathedrale versperrt, muss der Träumende erst Konflikte oder Schwierigkeiten bewältigen, um in seinem Leben weiter voranzukommen. Wer in seinem Traum in einer Kathedrale sitzt, wünscht sich im Wachleben Ruhe und innere Ausgeglichenheit.

Traumsymbol „Kathedrale“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert eine Kathedrale im Traum als ein Zeichen für den Wunsch des Träumenden nach einer Verbindung zu den Lebenskräften, welche ihn zu einer intensiveren Lebenserfahrung befähigen. Da eine Kathedrale einem religiösen Zweck dient, sieht der Träumende in der Zuwendung zur Religion den richtigen Weg dafür. Das Traumsymbol „Kathedrale“ kann zudem für den Träumenden einen Ort der Zuflucht versinnbildlichen. Denn hier kann er seinen Glauben mit anderen Menschen teilen und fühlt sich somit mit ihnen auf einer bestimmten Weise verbunden.

Traumsymbol „Kathedrale“ – Die spirituelle Deutung

Innerhalb der spirituellen Traumdeutung verkörpert die Kathedrale als Traumsymbol alles, was dem Träumenden epochal wichtig und heilig ist.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Vatikan
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz