Traumdeutung kaufen

Der Begriff „kaufen“ kam erst mit der Erfindung des Geldes in die Welt. Vorher haben Menschen Güter und Dienstleistungen getauscht. Bei jedem Geschäft musste abgeschätzt werden, ob der Wert des Angebotenen dem des Tauschobjekts auch tatsächlich entsprach. Geld versetzte Menschen in die Lage mit einem Wert an sich alles Mögliche zu kaufen.

Die Lust am Kaufen hat heute einen hohen Stellenwert. Man kauft keineswegs nur aus purer Notwendigkeit. Abgesehen von grundlegenden Dingen wie Nahrungsmitteln legen wir viel Wert darauf, uns schicke Kleidung, teuren Schmuck, schnittige Autos oder wertbeständige Immobilien kaufen zu können. Der Erwerb von Gütern sagt sehr viel über den Status aus. Kaufrausch, Konsumsucht und Frustkäufe sind Erscheinungsbilder einer Gesellschaft, in der vor allem materielle Werte geschätzt werden.

Wenn man davon träumt, sich etwas zu kaufen, ist vor allem die Frage danach, was man erwirbt, spannend. Für die Traumdeutung ist darüber hinaus noch interessant, wo eingekauft wird und in welchen Mengen.

Traumsymbol „kaufen“ – Die allgemeine Deutung

In dem Traumsymbol „kaufen“ kann die Warnung stecken, sein Geld nicht leichtsinnig auszugeben. Insbesondere wenn man im Traum große Mengen kauft, ist dies in der Traumdeutung als Hinweis auf Verschwendungssucht zu verstehen, die den Träumenden in große Schwierigkeiten bringen kann. Oft spiegeln sich in dem Traumsymbol unerfüllte Wünsche. Überlegt man sich die Geldausgabe im Traum trotzdem gründlich, gilt das in der Traumdeutung als glückliches Zeichen für die Besonnenheit des Träumenden.

Ist der Schauplatz des Traums ein Kaufhaus oder ein anderes Geschäft, steht das Traumsymbol „kaufen“ für einen zu erwartenden Gewinn und allgemeinen Nutzen. Wichtig ist in der Traumdeutung jedoch, dass der Träumende nur Dinge kauft, die er auch wirklich benötigt. Dann hat er vermutlich auch im realen Leben eine glückliche Hand in finanziellen Dingen. Gibt man im Traum jedoch das Geld für Überflüssiges aus, kann der in Aussicht gestellte Geldzuwachs sich schnell in einen Verlust verwandeln.

Das Traumsymbol „kaufen“ bedeutet einen Zuwachs an Besitz, wenn man träumt, dass viele Kunden im eigenen Geschäft des Träumenden einkaufen. In der volkstümlichen Traumdeutung kündigt der Erwerb eines Hauses eine Eheschließung an, allerdings nicht zwingend in nächster Zukunft. Wer im Traum Meterware kauft, kann in Streitigkeiten verwickelt werden. Das Kaufen von Stoffen und Kleidern verrät, dass der Träumende einen Liebhaber erwartet. Den Besuch von Gästen kündigt das Traumsymbol „kaufen“ an, wenn der Träumende Esswaren erwirbt.

Traumsymbol „kaufen“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „kaufen“ ein starker Hinweis auf unbewusste Bedürfnisse, die im realen Leben nicht wahrgenommen oder sogar unterdrückt werden. Das drängende Verlangen, etwas unerreichbar Scheinendes zu bekommen, kann im Traum ausgelebt werden. Das Unterbewusstsein sorgt so für das seelische Gleichgewicht. Da die Wunscherfüllung von der Realität in den Traum verlegt wird, weist das Traumsymbol „kaufen“ somit auch auf die Charakterfestigkeit des Träumenden hin: Er gibt äußeren Versuchungen nicht nach, sondern handelt vernünftig.

Traumsymbol „kaufen“ – Die spirituelle Deutung

Auf spiritueller Ebene steht das Traumsymbol „kaufen“ für den Austausch spirituellen Wissens. In der Traumdeutung heißt das: Der Träumende gibt etwas von seinen eigenen geistigen Kräften und erhält etwas dafür, das ihm in seiner spirituellen Entwicklung hilft.

kaufen
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Kunde
  • Kiosk
  • Edelstein
  • Decke
  • Schuhe
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz