Traumdeutung Kuss

Loading the player...

Arten von Küssen gibt es viele. Den von der Mutter, zwischen Geschwistern und Freunden. Auch zwischen Staatsmännern. Ein Kuss zwischen Liebespaaren und Verliebten oder dem heißen Lover hat eine zusätzliche erotische Komponente. Die Weise, wie geküsst wird, und das Verhältnis zwischen den Küssenden zueinander entscheidet darüber, welche Bedeutung einem Kuss zugeschrieben werden kann. Nicht jeden Menschen lassen wir in unsere persönliche Distanzzone und – vom Kuss zur Begrüßung in manchen Kulturen einmal ausgenommen – nicht jeder darf uns küssen. Es ist ein Akt, den wir nur einem kleinen, auserlesenen Kreis von Menschen erlauben.

Umso verwirrter wachen wir aus einem Traum auf, in dem uns ein Unbekannter leidenschaftlich geküsst hat. Auch Personen aus unserem realen Umfeld, die wir nicht als anziehend empfinden, tauchen zuweilen in solchen nächtlichen Kuss-Szenarien auf. Weist der Traum auf einen unterdrückten sexuellen Wunsch hin? Um die Bedeutung eines Traums zu verstehen, müssen immer alle Aspekte des Erlebnisses berücksichtigt werden. Versuchen Sie sich zu erinnern, welche Gefühle der Kuss im Traum in Ihnen ausgelöst hat, und beleuchten Sie Ihre derzeitige Lebenssituation näher. Nur eine ganzheitliche Betrachtung führt zu einer zufriedenstellenden Analyse Ihres Traumes.

Traumsymbol „Kuss“ – Die allgemeine Deutung

Der Kuss ist die Vereinigung zweier Menschen. Er kann Freude, Fürsorge, Freundschaft, Zugehörigkeit, Verbundenheit und Liebe ausdrücken. Wenn Sie im Traum Menschen gesehen haben, die sich auf den Mund küssen, oder Sie dies selbst getan haben, dann kann die Umarmung und der Kuss auf eine geistig-seelische Beziehung zwischen diesen Personen hinweisen. Auch kann der Kuss die Notwendigkeit beschreiben, dass diese Menschen miteinander kommunizieren. Gibt es Meinungsverschiedenheiten oder gar einen Streit zwischen dem Träumenden und einem nahe stehenden Menschen, so drückt der Kuss in der allgemeinen Traumdeutung auch den Wunsch aus, sich zu versöhnen. Zumindest aber sollten Sie sich im Wachzustand mit derjenigen Person auseinandersetzen und eventuelle Differenzen aus der Welt schaffen.

Haben Sie einen erotisch-intimen Zungenkuss erlebt, so hat das nicht zwangsläufig etwas mit sexuellen Begierden zu tun; das Traumbild des Kusses ist vielmehr eine Aufforderung des Unterbewusstseins an den Träumenden, sich einer bestimmten Person anzunähern. Befindet man sich in einer festen Partnerschaft und hat einen erotischen Traum mit einem anderen Mann oder einer anderen Frau, so sollte man diesen Traum nicht überinterpretieren – der Kuss kann bedeuten, dass der Träumende Eigenschaften dieses Menschen in sich selbst sucht. Es ist nicht unmoralisch, im Traum einen Fremden zu küssen, wenn man einen festen Partner an seiner Seite hat: in diesem Fall ist der Kuss lediglich das Zeichen für ein gesundes Selbstbewusstsein.

Prinzipiell kann ein Kuss im Traum für Sympathie stehen. Wird man geküsst, so wird man wahrscheinlich von seinem Umfeld geliebt und geschätzt.

Weitere allgemeine Deutungsansätze eines Kusses im Traum sind:

  • Handkuss: Warnung vor Schmeichelei und Täuschung
  • ein Kreuz kĂĽssen: Sorgen, die auftreten, werden akzeptiert
  • Boden kĂĽssen: DemĂĽtigung kĂĽndigt sich an
  • jemanden einen Kuss auf den Nacken geben: Emotionalität
  • einen alten Menschen kĂĽssen: Hinweis auf eine Enttäuschung
  • der Mutter einen Kuss geben: Sehnsucht nach Zärtlichkeit; beruflicher Erfolg; gute Freunde haben
  • Bruder/Schwester einen Kuss geben: Freude in der Beziehung
  • dem Feind einen Kuss geben: Versöhnung steht an
  • einem Verstorbenen einen Kuss geben: groĂźes Erbe wird angekĂĽndigt
  • einer Braut einen Kuss geben: Freunde werden sich versöhnen
  • eine verheiratete Person kĂĽssen: Warnung vor Streitigkeiten und UnglĂĽck
  • kĂĽssende Ehepaare sehen: Symbol fĂĽr ein harmonisches Familienleben
  • die Geliebte/den Geliebten im Dunkeln kĂĽssen: Gefahren kĂĽndigen sich an
  • die Geliebte/den Geliebten bei Tageslicht kĂĽssen: neue Bekanntschaften werden mit den besten Absichten gemacht
  • eine ledige Person kĂĽssen: gute und ehrliche Freunde finden sich
  • Kinder geben sich einen Kuss: Wiedersehen der Familie.

Traumsymbol „Kuss“ – Die psychologische Deutung

Der bekannte Psychoanalytiker Sigmund Freud sah in einem Kuss-Traum eine starke Verbindung zur eigenen Mutter. Im Kuss drĂĽckt sich Freund zufolge die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit aus. In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert der Kuss prinzipiell die Vereinigung zweier Menschen und deren Liebe zueinander. Er ist Ausdruck von empfundenem GlĂĽck.

Haben Sie im Traum eine Person geküsst, die man nicht mag, so kann das ein Indiz darauf sein, dass man seine eigenen negativen Persönlichkeitsaspekte akzeptiert hat. Ist Ihnen die geküsste Person fremd, so kann diese Traumsituation einen unerfüllten Wunsch nach einer Liebesbeziehung ausdrücken. Auch wenn Sie küssende Menschen im Traum beobachtet haben, ist dies ein Sinnbild für Ihre eigenen Sehnsüchte nach Zärtlichkeit und Geborgenheit.

Traumsymbol „Kuss“ – Die spirituelle Deutung

Der Kuss symbolisiert auf der spirituellen Ebene eine Segnung: er bildet die Liebe ab, Freundschaft und Vereinigung. Nur wem man vertraut, den küsst man. Auch eine Versöhnung kann durch einen Kuss besiegelt werden. Haben Sie im Traum einen einzigen Kuss empfangen oder gesehen, so ist die religiös gefärbte Segnung als Deutungsansatz wahrscheinlich.

Kuss
4.5 (90.29%) 70 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz