Traumdeutung Läuse auf dem Kopf

Wenn Pflanzen von Läusen befallen sind, ist dies immer ärgerlich. Weitaus schlimmer und gruseliger ist es jedoch, wenn wir Kopfläuse haben. Das Risiko, von den Parasiten befallen zu werden, ist besonders in der Kindheit, wenn wir in den Kindergarten oder in die Schule gehen, hoch. Hier werden oft die Köpfe zusammengesteckt, sodass die Läuse leicht ihren Wirt wechseln können. Um sie wieder loszuwerden, braucht es spezielle Mittel und die Bearbeitung der Haare mit einem engzinkigen Läusekamm ist notwendig.

Läuse kann man jedoch nicht nur in der Realität auf dem Kopf haben, sondern wir können auch von einer solchen Situation träumen. Wenn wir aus einem derartigen Traum erwachen, haben wir vielleicht noch immer das Gefühl, dass es überall krabbelt, fühlen uns unwohl oder beängstigt. Was aber kann das Symbol „Läuse auf dem Kopf“ aussagen?

Traumsymbol „Läuse auf dem Kopf“ – Die allgemeine Deutung

Läuse symbolisieren in der allgemeinen Traumdeutung kleinere Probleme und Schwierigkeiten, die jedoch immer weiter wachsen und den Betroffenen ganz und gar einzunehmen drohen. Hat man die Parasiten im Traum auf dem Kopf, nehmen die Sorgen immer weiter Überhand und bringen den Betroffenen in ein seelisches Ungleichgewicht, dominieren seine Gedanken und Gefühle. Es ist dringend an der Zeit, sich nun endlich zu kümmern und die Dinge nicht weiter aufzuschieben.

Darüber hinaus können geträumte Läuse auf dem Kopf auch im Hinblick auf die Beziehungen zu den Mitmenschen gedeutet werden. Möglicherweise hat der Betroffene eine Person in sein Leben gelassen, die ihm, wie sich nun herausstellt, sämtlich Kraft- und Energiereserven raubt. Vielleicht ist aber auch umgekehrt er selbst derjenige, der einen anderen im Alltag zu sehr einnimmt oder ihn durch sein Verhalten ärgert.

Traumsymbol „Läuse auf dem Kopf“ – Die psychologische Deutung

Nach der psychologischen Auffassung kann das Symbol „Läuse auf dem Kopf“ sehr Unterschiedliches aussagen. In erste Linie beinhaltet es Hinweise auf ein unterentwickeltes Selbstvertrauen oder zumindest auf ein verzerrtes Selbstbild. Der Betroffene wird im Alltag von den Gedanken und Gefühlen geleitet, nicht gut genug zu sein. Er sollte die geträumten Läuse auf dem Kopf als dringende Aufforderung verstehen, zu sich und zu seinen Bedürfnissen zu stehen, diese auch vor anderen konsequenter durchzusetzen.

Manchmal nehmen Läuse, die man im Traum auf dem Kopf hat, auch Bezug auf die Eltern. In diesem Fall befindet sich der Träumende in einem Abnablungsprozess. Nach Auffassung von Psychoanalytikern ist es wahrscheinlich, dass Vater und Mutter in seinem Leben bislang eine übergeordnete Rolle gespielt haben, einen starken Einfluss auf den Betroffenen hatten. Dies wird sich nun ändern.

Daneben können Läuse auf dem Kopf nach diesem Deutungsansatz ebenfalls grundsätzlich negative Gedanken, Energien oder eine nervliche Überreizung symbolisieren. Es besteht die Notwendigkeit, sich von diesen Aspekten zu befreien.

Traumsymbol „Läuse auf dem Kopf“ – Die spirituelle Deutung

Wer im Traum Läuse auf dem Kopf hat, wird in der spirituellen Traumdeutung hierdurch vor Menschen gewarnt, die versuchen, den Betroffenen emotional auszunutzen, ihm seine Energien zu rauben.

Läuse auf dem Kopf
4.5 (90%) 2 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz