Traumdeutung läuten

Läuten ist immer ein Signal mit einer bestimmten Bedeutung. Es kann den Anfang, aber auch das Ende von etwas bedeuten. Bevor es Radiowecker gab, wurde der Mensch von einem Wecker- oder Glockenläuten geweckt, welches das Ende der Nacht und den Beginn des Tages verkündete. Wenn die Schulglocke läutet, fängt der Unterricht gerade an oder die Stunde ist zu Ende. Mit dem Läuten der Kirchenglocken verbindet man Frieden, das von Kuhglocken auf der Alm beschwört ein idyllisches Bild herauf. Im Gegensatz dazu steht die Sturm- oder Feuerglocke, deren Läuten Alarm auslöst und Helfern und der Bevölkerung signalisiert, sich zu versammeln, weil Gefahr droht. Demjenigen, der etwas läuten hört, kommt ein Gerücht zu Ohren.

Läuten im Traum weckt ganz sicher die Aufmerksamkeit des Träumenden. Er wird dem akustischen Fingerzeig vermutlich nachgehen und sich Gedanken machen, worauf er im Moment besonders achten sollte. Welche Bedeutung das Traumsymbol im Einzelnen hat, hängt in der Traumdeutung davon ab, was den Träumenden zum Zeitpunkt des Traums besonders beschäftigt.

Traumsymbol „läuten“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „läuten“ kann in der Traumdeutung als akustische Störung auf eine nervliche Überreizung oder eine mögliche Krankheit des Träumenden hinweisen. Läutet man selbst, zeigt der Traum eine ernste Gefahr an. Der Grund des Läutens kann Einfluss auf die Bedeutung des Traumsymbols haben. Wird im Traum zu einem festlichen Anlass geläutet, kündigt sich ein Verlust mit weitreichenden Folgen an. Hört man Trauerglocken läuten, steht es in der Traumdeutung als Sinnbild für gute Nachrichten oder eine Überraschung, über die der Träumende sich freuen wird.

Unangenehm könnte die Überraschung ausfallen, wenn im Traum das Telefon läutet. Das Läuten an der Tür dagegen weist ganz allgemein auf Neuigkeiten hin. Erlebt der Träumende, dass er selbst irgendwo anläutet, spiegelt sich in dem Traumsymbol, dass er andere um etwas bitten muss. Je nach persönlicher Lebenssituation kann der Traum in der Traumdeutung jedoch auch signalisieren, dass man einer anderen Person eine Freude machen wird, eventuell ohne, dass es dem Träumenden bewusst ist.

Traumsymbol „läuten“ – Die psychologische Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „läuten“ ein Signal des Unterbewusstseins. Es will die Aufmerksamkeit des Träumenden auf etwas lenken, das für sein Leben oder seine psychische Verfassung wichtig ist. Das können äußere Veränderungen sein, ein Jobwechsel zum Beispiel oder ein Umzug. Das Traumsymbol kann jedoch auch die Beachtung seelischer Veränderungen oder Probleme anmahnen. Möglicherweise beschäftigt den Träumenden unbewusst etwas, das durch ein Gespräch geklärt werden sollte. Fühlt sich der Träumende von ständigem Läuten regelrecht verfolgt, ist das ein klarer Hinweis darauf, dass er sich vor etwas sehr fürchtet. Man sollte seine Ängste ergründen und versuchen, sie durch eine bewusste Auseinandersetzung zu verringern. Häufig liegt die Ursache der Furcht vor dem Läuten darin, dass es als Warnung vor drohendem Unheil verstanden wird. Wem im Traum die Stunde schlägt, der bangt um sein Glück, seine Gesundheit, vielleicht sogar um sein Leben. In abgeschwächter Form gilt das Traumsymbol „läuten“ als Mahnung, etwas nicht an die große Glocke zu hängen, etwa eine eigene Leistung, die Neid und Missgunst erregen könnte.

Das Traumsymbol teilt dem Träumenden, wenn er selbst läutet, mit, dass er im realen Leben gerne eine bestimmte Person auf sich aufmerksam machen möchte, was ihm bisher vielleicht noch gar nicht bewusst war. Unbewusste Sehnsüchte dringen so ins Bewusstsein des Träumenden. In der Traumdeutung wird ein Traum, in welchem man etwas läuten hört, dahingehend ausgelegt, dass man im realen Leben eine Information erhalten wird, die dem Träumenden in privater oder beruflicher Hinsicht nützlich sein kann. Möglicherweise hat der Träumende instinktiv seine Fühler schon ausgestreckt, die Bedeutsamkeit der Situation aber noch nicht bewusst wahrgenommen.

Traumsymbol „läuten“ – Die spirituelle Deutung

Die Signalwirkung des Traumsymbols „läuten“ ist in der Traumdeutung auch auf spiritueller Ebene ausschlaggebend für seine Bedeutung. Läuten kann im Traum eine Warnung vor Gefahr und Unheil sein. Doch genau darum ist es auch ein positives Symbol, denn indem der Träumende rechtzeitig aufmerksam wird, kann er die zerstörerischen Kräfte bannen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz