Traumdeutung Lava

Als Lava bezeichnen wir geschmolzene Gesteinsmassen, die aus dem Erdinneren an die Oberfläche dringen. Bevor diese flüssige Masse an die Erdoberfläche, tritt nennt man sie Magma. Wer schon einmal Bilder eines Vulkanausbruchs gesehen hat, der weiß, wie gewaltig solch ein Lavastrom sein kann. Je nach Zusammensetzung des Gesteins erreicht die Lava Temperaturen von bis zu 1300 Grad Celsius. Vulkanausbrüche, bei denen diese extremen Temperaturen entstehen, findet man beispielsweise bei Vulkanen auf Hawaii.

Einen Lavastrom kann nichts aufhalten, selbst Wasser vermag die fließende Gefahr nicht abzukühlen. Dies beobachtet man besonders bei Lavaströmen die ins Meer fließen. Hierbei kühlt lediglich die Lavaoberfläche ab und das Innere bleibt noch über lange Zeit glühend heiß. Wie ist nun das Traumsymbol „Lava“ in Ihren Träumen erschienen? Denken Sie noch einmal genau über Ihren Traum nach und versuchen, sich an möglichst viele Details zu erinnern.

Traumsymbol „Lava“ – Die allgemeine Deutung

Erscheint das Traumbild „Lava“ in Ihrem Traumerleben, zeigt dies nach Auffassung der allgemeinen Traumdeutung, dass Sie eine real existierende Gefahr bereits wahr genommen haben. Sie sind sich bewusst, dass gewisse Situationen Ihre besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht erfordern. Das Wort „Gefahr“ kann hierbei für Probleme stehen, die Ihnen im Alltag sehr zu schaffen machen oder auch für eine Bedrohung in Form von Falschheit und Betrug. Hier ist die individuelle Lebenssituation des Träumenden unbedingt mit in die Traumdeutung einzubeziehen.

Einen brodelnden Vulkan mit heißer Lava vor sich zu sehen, verkörpert große und starke Leidenschaften und Begierden. Der Träumende neigt dazu, diese zu unterdrücken, doch brodeln diese Emotionen mit gewaltiger Kraft unter der Oberfläche und fordern den Betroffenen zum Handeln auf. Ständig unterdrückte Triebe und Bedürfnisse werden sich früher oder später ihren Weg nach außen bahnen und wenn man sie zu lange zurück gehalten hat, kann dies mit einem gewaltigen und heftigen Knall verbunden sein.

Traumsymbol „Lava“ – Die psychologische Deutung

Auch auf psychischer Ebene steht die Lava für starke Emotionen. Dies können Wut, Leidenschaft oder auch sexuelles Begehren sein. Vor allem glühende Lava im Traum zu sehen spiegelt die Intensität dieser Gefühle sehr deutlich. Unterdrückt man sie zu lange – aus Gründen der Scham oder Unsicherheit – können sich diese in körperlichen Beschwerden ausdrücken oder in einem impulsiven Gefühlsausbruch entladen.

Ist der Lavastrom, den man im Traum erlebt, bereits abgekühlt und erstarrt, wird hierdurch auch ein reales Erkalten von Gefühlen verkörpert. Möglicherweise ist in einer Beziehung schon lange die Luft raus, weil die Liebe und Leidenschaft verloren gingen. Diese Veränderung der Emotionen kann sich im Traumbild „Lava“ zeigen und sowohl den Träumenden selbst als auch den Partner oder geliebten Menschen betreffen.

Eifersucht und starke Impulsivität können sich hinter gewaltigen, alles zerstörenden Lavamassen verbergen. Die träumende Person neigt möglicherweise zu unüberlegten Handlungen und hat sich selbst und ihre Gefühle nicht im Griff. Die Lava möchte den Träumenden daher zur Vorsicht mahnen, denn ebenso zerstörerisch wie sie kann auch der Betroffene selbst sein und durch seine aufbrausende und emotionale Art jede Menge Schaden anrichten.

Traumsymbol „Lava“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Lava“ steht auf spiritueller Ebene für starke, ungebändigte Emotionen. Werden diese immer wieder unterdrückt, nimmt hierbei auch die Seele Schaden, denn für einen ausgeglichenen Geist sollten alle Energien in harmonischem Gleichgewicht stehen.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz