Traumdeutung Lawine

Unter einer Lawine versteht man eine Masse von Schnee, Geröll oder Schlamm, die sich von einem Berghang ablöst und auf ihrem Weg ins Tal mit zunehmender Geschwindigkeit immer mehr mit sich reißt. Häufig werden ganze Ortschaften unter ihr begraben. In Wintersportgebieten kommt es immer wieder vor, dass Ski- oder Snowboardfahrer eine Schneelawine auslösen und von ihr verschüttet werden. Die Rettung erfolgt häufig unter Einsatz sogenannter Lawinenhunde, die im Eis eingeschlossene Personen finden können.

Sprichwörtlich kann man eine Lawine lostreten, indem man durch eine Äußerung oder ein Vorgehen eine Kettenreaktion verursacht, die sich immer weiter steigert und irgendwann kaum noch zu kontrollieren ist. Mit einer Blechlawine sind die Autos gemeint, die in langen Staus auf der Autobahn stehen, auch sie wächst mit der Zeit immer mehr.

Eine Lawine bedeutet eine große Gefahr. Wer von einer träumt, wird wahrscheinlich von Panik befallen, von den Massen mitgerissen und unter ihnen begraben zu werden. Weglaufen ist dann meistens der erste Impuls. Darum ist es für die Traumdeutung besonders wichtig, ob der Träumende zusieht, wie eine Lawine zu Tal geht, oder ob er selbst gefährdet ist.

Traumsymbol „Lawine“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Lawine“ gleichbedeutend mit einem unerwarteten heftigen Gefühlsausbruch. Für den Träumenden stellt sich die Frage, welche Emotionen er so lange unterdrückt hat und wie er mit den Folgen, die solch eine plötzliche Äußerung auf das soziale Umfeld hat, umgehen soll. Die Lawine im Traum steht für etwas, was der Träumende als erdrückend und übermächtig empfindet. Wird er von ihr mitgerissen, bedeutet das in der Traumdeutung einen Kontrollverlust. Man sollte zusehen, das eigene Leben möglichst schnell wieder in den Griff zu bekommen.

Als Traumsymbol ist eine Lawine eine Warnung, besonders, wenn sie etwas unter sich begräbt. In der Traumdeutung kündigen sich in dem Traumbild Misserfolge und Niederlagen an. Viele Hoffnungen werden sich nicht erfüllen. Zwar hat der Träumende die Chance, die negative Phase zu überwinden, es wird ihn jedoch viel Kraft kosten, sich wieder frei zu schaufeln. Wer im Traum eine herabstürzende Lawine sieht, hat möglicherweise etwas gesagt oder getan, womit er bei anderen wiederum unerwartete Reaktionen ausgelöst hat. Auf die daraus resultierende Entwicklung hat der Träumende vermutlich keinen Einfluss mehr, und er bereut darum sein Verhalten. Er sollte versuchen zu retten, was noch zu retten ist.

Traumsymbol „Lawine“ – Die psychologische Deutung

Wasser steht in der Traumdeutung für Gefühle, in gefrorener Form drückt es die Erkaltung der Emotionen aus. Eis und Schnee sind ein Symbol für Resignation und Verbitterung, möglicherweise auch für nachlassende Lebenskraft. Mit der Lawine brechen diese erstarrten Gefühle im Traum hervor und können eine zerstörerische Wirkung entfalten. Irgendetwas hat im Träumenden eine Art Explosion ausgelöst und das Traumsymbol drückt dies bildlich aus.

Der Naturgewalt der Lawine kann man nicht entkommen. Unter diesem Aspekt ist das Traumsymbol auch eine Aufforderung, sich der Gefahr mutig zu stellen. Die kann von außen drohen, aber auch im Träumenden selbst liegen. Psychische Konflikte und Spannungen müssen bewusst angegangen werden, damit der Träumende die Kontrolle zurückerlangt. Besonders wichtig sind in der Traumdeutung die Empfindungen, die man beim Erwachen aus dem Traum hat. Welche Spuren hat der Traum hinterlassen? Fühlt man sich erleichtert und entspannt, weil sich angestaute Aggressionen entladen konnten? Oder ist man noch voller Panik und Entsetzen? Dann sollt der Träumende seine Lebenssituation genau unter die Lupe nehmen.

Traumsymbol „Lawine“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene drückt das Traumsymbol „Lawine“ eine Macht aus, die die Emotionen des Träumenden erstarren lässt. In der Traumdeutung zeigt die Lawine, dass der Träumende dieser Macht nichts entgegensetzen kann und von ihr überwältigt wird. Er sollte sich fragen, welche Faktoren seine geistige Entfaltung behindern.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz