Traumdeutung Leihhaus


In einem Leihhaus werden, zum Beispiel bei einer Pleite, Wertsachen verpfändet. Man muss sich von etwas trennen, was einem lieb und teuer ist. Was sagt die Traumdeutung zu einem Leihhaus im Traum? Worauf will es Sie hinweisen?

Traumsymbol „Leihhaus“ – Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Leihhaus“ als Sorglosigkeit des Träumenden im Hinblick auf seine finanziellen oder emotionalen Mittel. Das Traumsymbol will ihn darauf hinweisen, dass er genau überlegen sollte, wo er investieren möchte. Er sollte dabei keine unnötigen Risiken eingehen. Ansonsten würde er sich nur selbst schaden.

Außerdem kann das Leihhaus im Traum Verlockungen symbolisieren, welche der Träumende meiden sollte. Folgt er ihnen doch, muss er in der Wachwelt mit Schwierigkeiten rechnen und gerät eventuell auf Abwege. Der Anblick oder das Betreten eines Leihhauses im Traum deutet die allgemeine Traumdeutung als Ablenkungen oder Versuchungen, die den Träumenden in die Irre führen wollen. Eventuell muss der Träumende auch finanzielle Einbußen hinnehmen. In seltenen Fällen drückt sich in dieser Traumsituation zudem ein Hinweis auf die Untreue des Partners aus. Ist der Träumende verheiratet, kann das Traumsymbol „Leihhaus“ ferner darauf hinweisen, dass der Träumende in der Wachwelt durch die Indiskretion des Partners in Schwierigkeiten geraten kann.

Benutzt der Träumende selbst ein Leihhaus im Traum, ist dies ein Zeichen, dass er sich auf einem Irrweg befindet oder dass er einen Ausweg aus einer misslichen Lage sucht. Der Besitz eines Leihhauses im Traum oder die Tätigkeit darin veranschaulicht dem Träumenden, dass er bald in der Wachwelt in die schwierigen Angelegenheiten anderer Personen hineingezogen wird.

Traumsymbol „Leihhaus“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet versinnbildlicht das Traumsymbol „Leihhaus“ unsichere Emotionen des Träumenden. Eventuell auch psychische Störungen, die sich in der Furcht des Träumenden begründen, dass er von seinem Umfeld nicht so wahrgenommen wird, wie er sich gerne selbst sehen würde.

Laut der psychologischen Traumdeutung zeigt sich im Traumsymbol „Leihhaus“ auch die Erkenntnis des Träumenden, dass die von anderen übernommenen Eigenschaften und Verhaltensweisen für ihn sinnlos bzw. nicht richtig sind. Er sollte sich auf seine eigenen Werte sowie Talente konzentrieren und sich nicht zu sehr von seinem Umfeld beeinflussen lassen. Sieht der Träumende sich selbst oder eine andere Person in einem Leihhaus im Traum, zeigt ihm die psychologische Traumdeutung, dass er sich in der Wachwelt von etwas, das ihm einmal sehr viel bedeutet hat, trennen muss. Darunter lässt sich sowohl ein Gegenstand als auch ein Mensch verstehen.

Traumsymbol „Leihhaus“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung veranschaulicht das Traumsymbol „Leihhaus“, dass der Träumende mit seinen eigenen Energiequellen verschwenderisch umgeht.

Leihhaus
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Pleite
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz