Traumdeutung Leiter


Viele Berufe könnten gar nicht ausgeübt werden, hätte nicht jemand ein Gerät mit Sprossen erfunden, auf dem man hinauf und hinunter steigen kann: die Leiter. Maler, Elektriker oder Dachdecker brauchen Leitern, um an Decken und Dächer zu gelangen. Die Feuerwehr rettet mit ihren extrem langen ausfahrbaren und drehbaren Leitern Menschenleben. Doch auch im privaten Haushalt und im Garten erweist sich das Steiggerät als nützlich: beim Fensterputzen oder bei der Obsternte zum Beispiel.

Eine Leiter kann aus Holz, Kunststoff oder Aluminium sein, und es gibt sie als Stufenleiter, Stehleiter, Anlegeleiter und in etlichen anderen Ausführungen. Im Alten Testament ist von einer Himmelsleiter die Rede, auf welcher Engel auf und ab steigen. Die Karriereleiter kann man hinaufklettern, wenn man ambitioniert und fleißig ist.

Wenn jemand von einer Leiter träumt, drängt sich ihm sicher die Frage auf, wohin sie führt. Vielleicht ist er neugierig, vielleicht machen ihm die Höhe und das Unbekannte auch Angst. Ob die Leiter erblickt oder getragen wird, ob man an ihr hinaufsteigt oder womöglich runterfällt – all dies sind Aspekte, die für die Traumdeutung eine wichtige Rolle spielen.

Traumsymbol „Leiter“ – Die allgemeine Deutung

Die Leiter stellt als Traumsymbol einen Übergang im Leben des Träumenden dar. In der Traumdeutung wird der Aufstieg auf der Leiter mit einer günstigen Gelegenheit assoziiert, die momentane Situation zum Besseren zu verändern. Von Sprosse zu Sprosse bewegt der Träumende sich langsam, aber stetig seinem Ziel entgegen. Ein solcher Traum tritt häufig dann auf, wenn man erwägt, sich beruflich zu verändern, oder wenn die Laufbahn bereits in eine neue Richtung weist. Das Traumsymbol ist in der Traumdeutung ein klarer Hinweis darauf, dass der Träumende willens und fähig ist, die Karriereleiter zu erklimmen.

Mit Schwierigkeiten ist zu rechnen, wenn die Sprossen, die man im Traum sieht, zerbrochen sind. Ist das Traumsymbol insgesamt wackelig oder beschädigt, äußert sich darin die Unwägbarkeit der Situation. Möglicherweise wird der Träumende Schaden nehmen. Wird die Leiter vom Träumenden selbst getragen, versinnbildlicht dies in der Traumdeutung dessen Fähigkeit, sich selbst und auch anderen zu helfen. Trägt eine andere Person des Traumgeschehens die Leiter, wird das in der Traumdeutung als Zeichen gewertet, dass jemand für den Träumenden bei seinen Karriereplänen sehr wichtig ist. Eine andere Deutung besagt, dass andere einem zuvorkommen und die Chance nehmen können.

Eine Leiter herabzusteigen, ist in der Traumdeutung als Warnung vor Einbußen und Gefahren sowie vor Ansehensverlust zu verstehen. Erlebt man im Traum einen Sturz von der Leiter, ist das Traumsymbol eine Mahnung, bei allem Ehrgeiz nicht unvorsichtig zu werden und jeder Unternehmung gründliche Überlegungen vorangehen zu lassen. Sieht der Träumende andere von der Leiter fallen, wird er womöglich von Personen im Stich gelassen, mit deren Unterstützung er fest gerechnet hat. Die Überwindung von Gefahren verspricht das Traumsymbol, wenn jemand träumt, er fliehe mit Hilfe einer Leiter aus einem Gefängnis.

Traumsymbol „Leiter“ – Die psychologische Deutung

Auf psychologischer Ebene verkörpert das Traumsymbol „Leiter“ in der Traumdeutung Unbeständigkeit und ein äußerst unsicheres Fortkommen. Es kann aufwärts gehen, doch jederzeit auch wieder abwärts. Der Träumende arbeitet sich mühsam Sprosse um Sprosse nach oben. Vielleicht leidet er unbewusst unter der Beschwerlichkeit seines Lebenswegs und der Traum ist eine Aufforderung an sein Bewusstsein, diese Situation zu ändern.

Die ständige Gefahr, abzurutschen und zu fallen, symbolisiert in der Traumdeutung die stets vorhandene Unsicherheit, in welcher der Träumende sich wähnt. Die Angst, ins Bodenlose zu stürzen, kann zu einer so starken psychischen Belastung werden, dass der Träumende therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen sollte.

Traumsymbol „Leiter“ – Die spirituelle Deutung

In der Traumdeutung stellt das Traumsymbol „Leiter“ die Befähigung des Träumenden dar, eine weitere Bewusstseinsebene zu erreichen. Er lässt im Traum die materielle Welt hinter sich und erreicht die geistige. Die sieben oder zwölf Sprossen, die eine Leiter im Traum häufig hat, symbolisieren die Entwicklungsstufen zur Spiritualität. Auf dem Weg zum Himmel ist Demut die Eigenschaft, die den Träumenden nach oben führt, Stolz lässt ihn herabsinken.

Leiter
4.4 (88%) 10 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz