Traumdeutung Lippenstift


Ein kirschroter, erdbeerroter oder weinroter Mund ist seit Menschengedenken Gegenstand zahlreicher Gedichte und Liebeslieder. Lippenstift wurde in vielen verschiedenen Formen schon im alten Ägypten und in der Antike benutzt. Er betont den Mund und verleiht ihm eine tiefrote, von weitem sichtbare Farbe. So stellt er meist den auffälligsten Teil des Makeups dar. Während es vor Jahrtausenden auch unter Männern durchaus üblich war, sich die Lippen zu schminken, ist der Lippenstift heutzutage ein zutiefst weibliches Symbol. Er wird mit Femininität, Selbstbewusstsein, aber auch Erotik oder gar Verruchtheit assoziiert. Auch als Traumsymbol kann der Lippenstift in ganz verschiedene Richtungen gedeutet werden. Es ist daher wichtig, sich die Details des Traums in Erinnerung zu rufen. Hierbei können schriftliche Notizen eine große Hilfe sein.

Traumsymbol „Lippenstift“ – Die allgemeine Deutung

Der Lippenstift im Traum verweist auf Weiblichkeit und weibliche Macht, insbesondere, wenn der Traum von einer Frau geträumt wird, spricht er für neu erlangtes Selbstbewusstsein. Die Träumende fühlt sich stark in ihrer Eigenschaft als Frau. Auch bei Männern kann der aufgelegte Lippenstift für ein gutes Selbstwertgefühl stehen. Dieser Selbstwert kann sich jedoch übersteigern. Der Lippenstift symbolisiert dann für den Hochmut des Träumenden, er fühlt sich anderen Menschen überlegen, blickt auf sie herab und ist überzeugt, dass ihre Fähigkeiten nicht an seine eigenen heranreichen.

Trägt eine andere Person im Traum Lippenstift, so kann dies auf eine Konkurrentin hindeuten, in der Liebe oder auch im Beruf, die gerade die Oberhand zu haben scheint. Menschen, die Lippenstift auftragen, können auch für eine Information stehen, die dem Träumenden vorenthalten wird. Die Anderen maskieren sich, sie geben sich nicht so, wie sie wirklich sind. So kann Lippenstift auch für Falschheit oder eine täuschende Fassade stehen. Der Träumende versucht, besser zu erscheinen, als er ist, oder er hat Probleme mit der Kommunikation und ist unehrlich.

Im Traum Lippenstift zu kaufen soll ein gutes Zeichen darstellen und Glück bringen. Je mehr Kosmetik gekauft wird, desto größer das Glück.

Traumsymbol „Lippenstift“ – Die psychologische Deutung

Wenn Sie von Lippenstift träumen, so möchten Sie vielleicht etwas verbergen. Die Kommunikation, insbesondere in einer Liebesbeziehung, ist von etwas Unausgesprochenem überschattet. Dies gilt auch, wenn andere Menschen in Ihrem Traum sich die Lippen schminken. Der Lippenstift kann vorgetäuschte Liebe symbolisieren und auf Ängste hindeuten, sich im Partner zu irren, eventuell sind Sie misstrauisch oder eifersüchtig. Sie vermuten unangenehme Wahrheiten unter der schönen Oberfläche.

Zudem steht das Traumsymbol für Sinnlichkeit und Sexualität. Eine Frau, die von knallrotem Lippenstift träumt, wird sich ihrer femininen, sinnlichen Seite bewusst. Bei beiden Geschlechtern kann der Traum für sexuelle Wünsche oder ein starkes Begehren stehen.

Traumsymbol „Lippenstift“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell verbildlicht der Lippenstift das Bedürfnis der Seele nach Schönheit, er steht für das weibliche Prinzip und die herrische Göttin. Er kann aber auch vor Täuschung warnen.

Lippenstift
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • Schminke
  • Lippen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz