Traumdeutung Loch graben

Wer in der Erde ein Loch gräbt, kann dafür die verschiedensten Gründe haben. Gärtner heben Erde aus, um etwas anzupflanzen. Wenn man etwas bauen möchte, wird auch zunächst einmal gegraben und ein Fundament gelegt. Brunnenbauer machen zehn bis zwanzig Meter tiefe Bohrungen. Noch tiefere Löcher graben Menschen auf der Suche nach Öl und Erdgas. Ein Loch kann allerdings auch als Versteck dienen, für Diebesgut zum Beispiel oder für einen Schatz. Man kann auch selbst in das Loch hineinsteigen, eventuell weil man sich vor jemandem verbergen will. Manchmal dient das Loch auch als Falle für Tiere, mitunter auch für Menschen. Dann ist Vorsicht geboten, denn das Sprichwort besagt: Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

Wer im Traum ein Loch gräbt, ist vielleicht auf der Suche nach etwas, das er dringend benötigt. Oder der Träumende möchte etwas vor anderen Menschen verbergen. Für die Traumdeutung ist es wichtig, welche Emotionen im Traum mit dem Traumsymbol „Loch graben“ ausgelöst werden. Ist der Träumende verzweifelt oder neugierig? Hat er möglicherweise Angst?

Traumsymbol „Loch graben“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung drückt das Traumsymbol „Loch graben“ aus, dass der Träumende sich mit einer schwierigen Lebenssituation auseinandersetzt. Von dem entstandenen Loch geht ähnlich wie bei einer Grube die Bedrohung aus, dass man hineinfallen kann. Der Träumende ist zwar gewarnt, weil er das Loch im Traum selbst gräbt, er muss aber trotzdem vorsichtig sein, um nicht hinein zu stürzen. Das Traumsymbol „Loch graben“ kann möglicherweise darauf hinweisen, dass der Träumende sich aktuell in einer Lage befindet, die er selbst beeinflussen kann, in der er aber trotzdem gut aufpassen muss, um nicht zu Schaden zu kommen. In der Traumdeutung kann ein Loch graben eine Warnung vor einer Falle sein, in die der Träumende selbst hineingeraten kann.

In der Traumdeutung kann das Traumsymbol „Loch graben“ ebenso eine Mahnung vor zu großem Leichtsinn sein. Kriecht man im Traum in eine Grube, die man selbst ausgehoben hat, kann dies sinnbildlich dafür stehen, dass der Träumende sich in üble Gesellschaft begibt. Damit schadet er nicht nur sich selbst, Freunde und Familie leiden ebenfalls darunter. Ist das Loch sehr klein, kann der Traum in der Traumdeutung auch eine positive Bedeutung haben. Das Traumsymbol „Loch graben“ drückt in dem Fall die Mühe des Träumenden aus, aber auch den Erfolg seiner Unternehmung. Füllt sich die Kuhle jedoch mit Wasser, muss der Träumende mit einem Misserfolg rechnen.

Traumsymbol „Loch graben“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht weist das Traumsymbol „Loch graben“ auf die Verdrängung von seelischen Problemen hin. In der Traumdeutung ist das Graben ein Sinnbild für den Versuch des Träumenden, in die Tiefe seiner eigenen Psyche und zu den dort schlummernden Belastungen vorzustoßen. Häufig ist der Traum ein Zeichen für mangelndes Selbstvertrauen. Der Träumende fühlt sich im realen Leben unsicher und hilflos. Das Traumsymbol „Loch graben“ weist ebenso darauf hin, dass der Träumende auf der Suche nach etwas ist. Vielleicht ist er sich über seine eigenen Emotionen und Teile seiner Persönlichkeit nicht im Klaren. In der Traumdeutung bedeutet das Vordringen in die Erde, dass er versucht, sich selbst besser kennen zu lernen.

Darüber hinaus steht ein Loch in der Traumdeutung in engem Zusammenhang mit der Weiblichkeit und dem mütterlichen Aspekt. Das Traumsymbol „Loch graben“ kann somit auch einen sexuellen Bezug haben. Ausschlaggebend sind die Gefühle, die der Traum auslöst. Fühlt der Träumende sich unbehaglich oder fürchtet er sich sogar, kann das Traumsymbol „Loch graben“ auf sexuelle Blockaden hindeuten. Möglicherweise ist der Träumende gegenüber Frauen, die ihn dominieren und ihn somit an die eigene Mutter erinnern, unsicher und gehemmt. Empfindet der Träumende allerdings ein Gefühl der Geborgenheit, lässt das in der Traumdeutung auf eine ausgeprägte Mutterbindung schließen. Möglicherweise fühlt er sich immer noch als abhängiges Kind. Diese künstliche Hilflosigkeit gilt es zu überwinden.

Traumsymbol „Loch graben“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol „Loch graben“ versinnbildlicht in der Traumdeutung die Notwendigkeit, einen Zugang zum spirituellen Teil der eigenen Persönlichkeit zu finden. Wenn der Träumende bereit ist, weiter zu graben, wird er Erkenntnisse über seine eigenen schöpferischen Kräfte erlangen.

Loch graben
4.5 (90%) 2 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz