Traumdeutung Maler

Die Werke von Malern verschiedenster Epochen können wir im Museen und Galerien bewundern. Für die einen ist dies unendlich langweilig, andere jedoch finden sich in den Gemälden wieder, sehen eine hohe Aussagekraft in den Kunstwerken. Unabhängig davon, wie man im realen Leben zur Kunst oder zu dem Beruf des Malers steht, kann dieses Symbol jedoch immer den Weg in unsere Träume finden. Manchmal sehen wir hier einen Maler bei der Arbeit, vielleicht sind wir aber sogar selbst plötzlich als Maler tätig. Die Bedeutung solcher Träume hängt zu einem Teil auch immer davon ab, was im Traum gemalt wurde. Es kann daher hilfreich sein, sich direkt nach dem Erwachen einige Notizen hierzu zu machen.

Traumsymbol „Maler“ – Die allgemeine Deutung

Wird im Traum ein Maler oder eine Malerin gesehen, verheißt dies ganz grundsätzlich Glück und Erfolg bis ins hohe Alter. Die Wünsche des Betroffenen werden sich erfüllen. Insbesondere in Bezug auf Liebesdinge wird der Träumende Erfüllung finden.

Das Traumsymbol „Maler“ kann jedoch in manchen Fällen auch die Sehnsucht nach einer Veränderung anzeigen. Abhängig davon, was der Maler im Traum auf die Leinwand bringt, zeigt dies, welchen Bereich seines realen Lebens der Träumende gerne neu gestalten würde und auch, in welche Richtung die gewünschten Veränderungen gehen sollten.

Ein Traum, in welchem der Betroffene selbst ein Maler ist, stellt seine eigene künstlerische Seite dar. Er sollte das Symbol als Bestärkung verstehen, seine kreativen Fähigkeiten mehr auszuleben, denn letzten Endes wird sein Bestreben belohnt werden. Auch der Sinn des Träumenden für Schönes und optisch Harmonisches im Allgemeinen wird durch das Traumsymbol „Maler“ verdeutlicht.

Traumsymbol „Maler“ – Die psychologische Deutung

Auch in der psychologischen Traumdeutung kann das Symbol „Maler“ den Wunsch nach Veränderungen anzeigen. Der Betroffene sehnt sich vielleicht nach einer unkonventionelleren Lebensweise, welche es ihm ermöglicht, seine persönlichen Fähigkeiten besser auszuleben. Nach Auffassung von Psychoanalytikern lässt der Traum darauf schließen, dass der eigenen Selbstverwirklichung zu der Zeit, in welche der Traum fällt, noch etwas im Wege steht.

Daneben kann ein Maler nach dem psychologischen Deutungsansatz auch immer einen sexuellen Hintergrund haben. Der Maler arbeitet mit einem Pinsel, welcher als Phallussymbol gilt. Träumt also ein Mann davon, ein Maler zu sein, hat er vielleicht erotische Fantasien, die in seinem Alltag keinen Platz finden, die er nicht vollständig ausleben kann. Sieht umgekehrt eine Frau einen Maler bei der Arbeit, sehnt sie sich wahrscheinlich ebenfalls nach mehr körperlicher Nähe und bisher fehlender sexueller Befriedigung.

Traumsymbol „Maler“ – Die spirituelle Deutung

Ein Maler symbolisiert in einem spirituellen Traum die persönliche schöpferische Kraft. Der Betroffene sehnt sich danach, sich ein eigenes spirituelles Hintergrundbild im Leben zu schaffen und dieses zugleich auch anderen präsentieren zu können.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz