Traumdeutung Markierung

Durch das Setzen einer Markierung möchte man sich meist etwas Bestimmtes einprägen oder merken. Denn will man zu diesem bestimmten Punkt wieder zurückfinden, kann eine Markierung sehr hilfreich sein. Selbst die Piraten kannten diese Vorgehensweise und markierten die Stelle des Schatzes mit einem „X“ auf ihrer Karte. Doch im Traum muss nicht zwangsläufig das berühmte „X“ als Markierung erscheinen. Es gibt viele Möglichkeiten der Hervorhebung, beispielsweise durch verschiedene Zeichen oder auch Zahlen. Auch ein sehr markantes Merkmal einer Sache kann als Markierung dienen.

Traumsymbol „Markierung“ – Die allgemeine Deutung

Laut der allgemeinen Traumdeutung soll dem Träumenden durch seinen Traum von einer Markierung etwas Wichtiges bewusst werden. Dabei kann es sich in der Wachwelt sowohl um etwas Positives, was sich zum Vorteil des Träumenden entwickeln wird, als auch um eine Warnung handeln. Die genaue Bedeutung ergibt sich aus dem Traumkontext und einer Analyse der momentanen Lebenssituation in der Wachwelt. Interessant für die Auslegung des Traumsymbols „Markierung“ ist zudem die Art oder Form der Markierung. Handelt es sich beispielsweise um bestimmte Symbole oder Zeichen, sollten zusätzlich die Aspekte dieser Traumsymbole herangezogen werden.

Hat der Träumende in seinem Traum etwas mit einem „X“ markiert, wird ihm veranschaulicht, dass er im Wachleben eine Entscheidung treffen muss. Oder aber eine bestimmte Angelegenheit benötigt seine ganze Aufmerksamkeit. Prägt sich der Träumende ein bestimmtes Merkmal einer Sache oder auch eines Menschen im Traum ein, kann er sich allgemein betrachtet im Wachleben gut zurechtfinden. Eine Traum-Markierung an einem Haus interpretiert die allgemeine Traumdeutung als ein Zeichen für einen Ort der Sicherheit. Diesen hat der Träumende entweder bereits gefunden oder aber er ist noch auf der Suche danach. Sucht er im Wachleben noch nach einem sicheren Ort, kann er aus seinem Traum bestimmte Hinweise ableiten, wo seine Suche erfolgreich sein wird.

Auch Schifffahrtszeichen oder Seezeichen können im Traum als Markierungen erscheinen. Erscheint im Traum als Markierung zum Beispiel ein Leuchtturm, kann dieser als ein Symbol für Führung und Beistand angesehen werden. Diese werden dem Träumenden in einer schwierigen Lebenssituation zuteilwerden.

Traumsymbol „Markierung“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung stehen die im Traum zur Markierung verwendeten Symbole und Zeichen im Vordergrund. Denn diese werden hier als ein Hinweis des Unbewussten an den Träumenden verstanden. Ihm soll durch die gesehene Markierung im Traum etwas Bestimmtes wieder bewusst werden. Setzt der Träumende in seinem Traum selbst eine Markierung an einer bestimmten Stelle, wird ihm aufgezeigt, dass er im Wachleben die Fähigkeit besitzt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Diese kann er gezielt einsetzen und sich so persönlich weiterentwickeln.

Traumsymbol „Markierung“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet will das Traumsymbol „Markierung“ dem Träumenden helfen, seine spirituellen Ziele zu erreichen. Außerdem kann dieses Traumsymbol als ein Wegweiser der Seele angesehen werden.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Zaun
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz