Traumdeutung Maß

Wenn wir etwas ausmessen, nehmen wir Maß. Das bedeutet, dass wir dessen Länge, Höhe, Breite oder auch den Umfang mit einem Maßband oder Zollstock vermessen. Ein Schneider nimmt beispielsweise bei seinem Kunden Maß, damit er Kostüm oder Anzug genau auf diese Person maßschneidern kann und somit sichergestellt ist, dass das gewünschte Kleidungsstück genau den Anforderungen und Wünschen des Klienten entspricht.

Maß nehmen wir also immer dann, wenn wir die genaue Größe von etwas wissen wollen. Aber mit Maß kann auch etwas ganz anderes gemeint sein. In Bayern beispielsweise versteht man unter „einer Maß“ einen Liter Bier im Krug. Durch das weltberühmte Münchener Oktoberfest ist diese Bezeichnung jedoch fast allen Menschen auch über die Grenzen Bayerns hinaus gut bekannt.

Schauen wir uns nun einmal an, wie das Traumsymbol „Maß“ in unseren Träumen erscheinen kann und was es genau mit diesem Traum auf sich hat.

Traumsymbol „Maß“ – Die allgemeine Deutung

Im Traum an einer Sache Maß zu nehmen, wird in der allgemeinen Traumdeutung als positives Zeichen verstanden. Der Träumende hat klare Zielsetzungen und Vorstellungen, welche er mit starkem Willen erreichen und erfolgreich umsetzen kann. Alles wird sich ganz nach den Wünschen des Betroffenen entwickeln.

Beobachtet man in der Traumsituation, wie andere Personen Maß nehmen, bedeutet diese Handlung für den Träumenden, dass er in der Realität unter genauer Beobachtung steht. Sein Verhalten und/oder seine Leistungen im Beruf werden kritischen Prüfungen unterzogen. Möglicherweise bemerkt der Betroffene diese Kontrolle bereits im Wachleben und fühlt sich hierdurch sehr stark unter Druck gesetzt. Hier sollte er genau hinschauen, ob die kritischen Blicke auf ihn gerechtfertigt sind. Oder ob man damit versucht, ihm Fehler unterzuschieben.

Vielleicht benutzte man beim Maßnehmen im Traum ein Maßband oder einen Zollstock? Dann kann man sich laut Traumdeuter zwar freuen, weil man eine scheinbare Hürde überwunden hat. Allerdings hat dieser Erfolg auch Nachteile. Diese stellen sich für den Betroffenen jedoch nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit heraus.

Eine Maß Bier im Traumerleben zu trinken hat hingegen keinerlei negative Deutungsaspekte, es sei denn, man findet hier nicht das rechte Maß und trinkt bis zur Besinnungslosigkeit. Dann sollte man den Traum als Warnung verstehen und sich in der Realität mehr in Zurückhaltung und Bescheidenheit üben. Eine einzige Maß in fröhlicher Runde zu genießen deutet hingegen auf eine gesellige Persönlichkeit hin. Man nimmt gerne aktiv am Gesellschaftsleben teil und fühlt sich in der Gemeinschaft mit anderen sehr wohl.

Traumsymbol „Maß“ – Die psychologische Deutung

Maß zu nehmen hat in der psychologischen Traumdeutung häufig mit der Kontrolle von Gefühlen zu tun. Der Betroffene ist sehr stark bemüht, seine Emotionen im Griff zu haben und im Außen niemals den Anschein von Schwäche aufkommen zu lassen. Fällt das Maßnehmen im Traum schwer oder man kann die Zahlen des Maßbandes nicht erkennen, lässt dies darauf schließen, dass der Träumende seine Emotionen nur sehr schwer zügeln kann. Dies hat immer wieder heftige Gefühlsausbrüche zur Folge, die für die Umwelt des Betroffenen vollkommen überraschend und nicht nachvollziehbar erscheinen. Der Träumende sollte deshalb versuchen, durch Meditation oder anderweitige Entspannungsverfahren einen seelischen Ausgleich zu schaffen. Dieser kann ihm helfen, einen besseren Zugang zu seinen Gefühlen zu bekommen und diese in ruhiger und besonnener Art und Weise zum Ausdruck zu bringen.

Traumsymbol „Maß“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Maß“ stellt auf spiritueller Ebene ein Werkzeug dar, welches der Träumende einsetzt, um seinen Lebensprozess ganzheitlich überschauen zu können.

 

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz