Traumdeutung Meerjungfrau

Wunderschöne Gesichter, langes, wellendes Haar und ein schillernder Fischschwanz: Meerjungfrauen bevölkern seit langer Zeit Mythen und Geschichten, man schreibt ihnen magische Kräfte zu. Viel Seemannsgarn wurde schon über sie gesponnen, so sollen sie mit ihrem überirdisch schönen Gesang Schiffe ins Unglück gelockt, aber auch ertrinkende Seemänner vor dem Tod errettet haben. Sie können sowohl unter Wasser als auch an der Luft atmen und verbinden so die beiden Elemente miteinander. Berühmt wurde die Meerjungfrau durch das Märchen von Hans Christian Andersen – der tragischen Geschichte einer Nixe, die sich in einen Menschen verliebt, wurde in Kopenhagen sogar ein Denkmal gesetzt.
Lesen Sie nun, wofür die Meerjungfrau als Traumsymbol steht und weshalb uns dieses schöne Fabelwesen in unseren Träumen begegnet.

Traumsymbol „Meerjungfrau“ – Die allgemeine Deutung

Die Meerjungfrau im Traum symbolisiert das Weibliche, nicht nur, weil es sich um schöne, junge Frauen handelt, sondern auch wegen ihrer Verbindung zum Wasser, dem femininen Element. Sie kann darauf hindeuten, dass ein männlicher Träumer sich verführen lassen möchte und einem spannenden, aber kurzen Liebesabenteuer entgegensieht, das traurig enden kann. Eine Frau, die von einer Nixe träumt, beschäftigt sich mit ihrer femininen Seite, die sie entweder mehr akzeptiert oder ablehnt. Vielleicht flößt sie ihr auch Angst ein.

Träume von Meernixen können im Allgemeinen für Sorgen oder für Eifersucht stehen, meist entbehrt diese jeder Grundlage. Hört der Träumende eine Meerjungfrau singen, so soll dies für gute Nachrichten stehen. Menschen, die beruflich auf See sind, gelten Träume mit diesem Traumsymbol allerdings oft als schlechtes Zeichen.

Traumsymbol „Meerjungfrau“ – Die psychologische Deutung

Mit ihrer Schönheit, Weiblichkeit und ihrem seltsamen Körper aus halb Mensch, halb Fisch symbolisiert die Meerjungfrau die Ängste der männlichen Psyche vor der Frau oder der (weiblichen) Sexualität. Ein Mann, dem dieses Traumsymbol begegnet, fühlt sich vermutlich unsicher dem anderen Geschlecht gegenüber, fühlt sich leicht verführt und bezirzt.

Des Weiteren stehen Meerjungfrauen für das Unterbewusste. Wer von ihnen träumt, hat möglicherweise Sorge, in die Tiefen der eigenen Seele hinabgezogen zu werden, er droht in seinen Ängsten oder anderen heftigen Emotionen zu ertrinken. Andererseits ist die Nixe ein Mischwesen und erinnert den Träumenden daran, dass die menschliche Psyche mehr als nur eine Seite hat. Vielleicht hat er bestimmte Wünsche oder Eigenschaften vernachlässigt oder verdrängt, und wird durch das Traumsymbol darauf gestoßen, dass er viel facettenreicher ist.

Traumsymbol „Meerjungfrau“ – Die spirituelle Deutung

Als Wesen aus Mensch und Fisch erinnert die Meerjungfrau auf der spirituellen Ebene daran, dass der Mensch auf Intellekt und Instinkt gleichermaßen angewiesen ist und er seine animalische Seite weder unkontrolliert ausleben, noch verdrängen sollte.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz