Traumdeutung Meilenstein

Mit der Bezeichnung „Meilenstein“ können ganz unterschiedliche Dinge gemeint sein. Bevor es Verkehrsschilder gab, dienten sogenannte Meilensteine als Entfernungsmarker. Wie der Name schon sagt, handelte es sich hierbei tatsächlich um einen Stein, welcher säulenförmig behauen wurde und ähnliche Distanzangaben trug, wie wir sie heute auf den üblichen Straßenschildern vorfinden. Heute noch verbliebene Meilensteine stehen inzwischen unter Denkmalschutz.

Viel häufiger bringt man den Meilenstein jedoch mit einem besonderen Geschehnis in Verbindung. Dies können zum Beispiel wichtige geschichtliche Ereignisse sein. Oder ein Durchbruch in der medizinischen Forschung, der nun unzähligen Kranken Heilung verspricht. Vielleicht aber auch die ersten Schritte, die der Nachwuchs ohne Hilfe der mütterlichen Hand alleine gemacht hat. Ein Meilenstein kann also ein globales sowie ein ganz individuelles Ereignis sein. Auch für die Traumdeutung verbirgt sich hinter dem Traumsymbol „Meilenstein“ mehr als nur ein Deutungsansatz.

Traumsymbol „Meilenstein“ – Die allgemeine Deutung

Sehen wir in unseren Träumen einen Meilenstein, der umgekippt an der Straße liegt, kann dies für unser Wachleben bedeuten, dass es in aktuellen Angelegenheiten zu einem ziemlichen Chaos kommen kann. Dies kann zum einen an mangelnder Organisationsfähigkeit des Träumenden liegen. Zum anderen sind es möglicherweise auch Einflüsse von außen, die uns einen Strich durch die Rechnung machen. In diesem Kontext kann der Trauminhalt die träumende Person aber zum Nachdenken anregen. Vielleicht ist es sogar besser, einen anderen Weg zu beschreiten. Möglicherweise stellt man dann sogar fest, dass dieser wesentlich leichter und angenehmer ist als die ursprünglich geplante Wegstrecke.

Geht man in der Traumsituation an einem Meilenstein vorbei oder sieht ihn aus der Entfernung irgendwo stehen, kann dies Traumdeutern zufolge auf Zweifel im Berufs- oder Liebesleben hinweisen. Auch sollte man dieses Traumerlebnis als Warnung verstehen, nicht auf Gerüchte zu hören, die von anderen Menschen in die Welt gesetzt werden. Bittet Sie in nächster Zeit eine Person darum, ihr etwas auszuleihen, sind Sie auch hier gut beraten, dies nicht zu tun, denn Sie würden sehr lange darauf warten müssen, die Leihgabe zurück zu bekommen.

Traumsymbol „Meilenstein“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird das Traumbild „Meilenstein“ häufig als Beginn eines Lebensabschnittes angesehen. Hierbei kann es sich auch um einen gedanklichen Meilenstein handeln, von dem man geträumt hat. Dabei kann die Traumsituation ganz individuell sein. Denn jeder Mensch hat für sich bestimmte Daten oder Erlebnisse, welche er als Meilensteine seines Lebens bezeichnen würde. Versuchen Sie am besten, sich noch einmal in Ihre Traumwelt zurück zu versetzen und sich an Details zu erinnern. Welche Empfindungen spürten Sie während des Traumes und gab es vielleicht noch weitere Traumsymbole, die man bei der Deutung mit berücksichtigen sollte? Meilensteine, die wir persönlich im Traum als solche empfinden, können uns interessante Hinweise auf das liefern, was als nächstes in unserem Leben ansteht.

Traumsymbol „Meilenstein“ – Die spirituelle Deutung

Das Traumbild „Meilenstein“ markiert in der spirituellen Traumdeutung einen Abschnitt auf dem lebenslangen Weg des Lernens und der geistigen Weiterentwicklung.

 

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz