Traumdeutung Menschen töten


Das Töten eines Menschen ist fast immer höchst abscheulich und verwerflich. Es ist nicht nur von Gesetzes wegen verboten, sondern widerspricht auch den ethischen Einstellungen und Werten der allermeisten Menschen. Niemals würden sie jemanden umbringen, unbedeutend, welche Gründe es hierfür geben könnte. Es kann jedoch passieren, dass eine ebensolche Handlung im Traum vollzogen wird, dass wir hier einen Menschen töten. Was können diese, oftmals sehr erschreckenden, Träume bedeuten?

Traumsymbol „Menschen töten“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum einen Menschen tötet, erwacht immer verstört und stellt sich die Frage, ob eine gewalttätige, mörderische Persönlichkeit in ihm schlummert. Es ist jedoch wichtig, Ruhe zu bewahren, denn derartige Träume haben einen übermäßig hohen Symbolcharakter. Keinesfalls lassen sie auf tatsächliche (unterbewusste) Tötungsabsichten oder auch nur das theoretische Vermögen, einen Menschen zu töten, schließen. Fast immer zeigen sie vielmehr den Wunsch nach Befreiung an: Der Träumende steht im realen Leben unter dem starken Einfluss einer dominanten Person. Er möchte sich diesem entziehen und seine eigenen Entscheidungen treffen können. Dies gelingt ihm jedoch nicht. Zu groß ist die Dominanz des anderen, möglicherweise hat sie bereits in eine Abhängigkeit gemündet.

Darüber hinaus kann die Tötung eines Menschen im Traum gelegentlich auch die Nachlässigkeit einer anderen Person ankündigen, welche nachteilig für den Betroffenen sein wird. Es drohen durch deren Verhalten Probleme und in bestimmten Fällen auch Demütigungen durch die Mitmenschen. Tötet man einen schwachen und wehrlosen Menschen, warnt dies nach allgemeiner Auffassung außerdem vor eigenem Fehlverhalten und daraus resultierendem Kummer.

Traumsymbol „Menschen töten“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung warnt das Symbol „Menschen töten“ vor Gewalt. Der Betroffene neigt dazu, Gewalt gegen sich selbst zu richten, um auf diese Weise Teile seiner Persönlichkeit abzutöten. Sehr wahrscheinlich befindet er sich gerade in einer besonders schwierigen Lebenslage und glaubt, die einzige Lösung sei, sich von diesen Aspekten seiner Selbst zu befreien. Ihm sollte durch den Traum bewusst werden, dass ein solches Verhalten, ein Verleugnen seiner eigenen Gedanken und Charakterzüge, ihn nicht dauerhaft glücklich machen wird, er mit einer derartigen Einstellung die Schwierigkeiten auch nicht zwingend wird überwinden können. Der Träumende muss dringend lernen, sich selbst so zu akzeptieren, wie er ist.

In manchen Fällen gehen Psychoanalytiker außerdem davon aus, dass es sich bei Träumen, in denen der Betroffene einen Menschen tötet, auch um Hinweise auf unterdrückte Gefühle handeln könnte. Das eigene Unterbewusstsein will den Träumenden darauf aufmerksam machen, dass es Emotionen gibt, denen er sich stellen muss, mit welchen er sich dringend auseinandersetzen muss.

Traumsymbol „Menschen töten“ – Die spirituelle Deutung

Das Töten eines Menschen kann in einem spirituellen Traum eine Opferung symbolisieren. Zugleich können sich hierdurch aber auch zerstörerische Kräfte und Absichten zeigen.

Menschen töten
4.5 (90%) 8 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz