Traumdeutung Misshandlung


Misshandlungen können in verschiedener Form begangen werden. Sie bezeichnen eine körperliche oder seelische Qual, die ein Mensch einem anderen willentlich antut und ihn auf diese Weise verletzt. Auch Tierquälerei fällt unter den Begriff der Misshandlung. Glücklicherweise kommen die meisten Menschen in ihrem realen Leben nicht mit derartigen gewalttätigen Angriffen in Berührung. Häufiger jedoch passiert es, dass hiervon geträumt wird. In derartigen Träumen erlebt der Betroffene entweder selbst die Misshandlung durch einen anderen, oder aber er ist hier derjenige, der eine andere Person misshandelt. In beiden Fällen folgt immer ein erlösendes Erwachen und viele Fragen, vielleicht sogar Angst und Schrecken angesichts des grauenvollen Traums. Doch wie kann eine Misshandlung als Traumsymbol interpretiert werden? Was bedeutet sie?

Traumsymbol „Misshandlung“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum selbst Opfer einer Misshandlung ist, sollte dies als warnendes Zeichen verstehen. Es drohen Konflikte und Schwierigkeiten: Möglicherweise wird es in naher Zukunft zu Streitigkeiten im privaten Umfeld oder Familienkreis des Träumenden kommen. Es ist jedoch zugleich auch möglich, dass Feinde einen übertrumpfen werden, oder aber sich jemand als wohlgesinnter Freund ausgibt, obwohl er in Wahrheit bösartige Absichten hat. Es drohen daher ebenfalls Enttäuschungen und Traurigkeit.

Darüber hinaus werden auch Träume, in denen der Betroffene selbst in der Rolle des Misshandelnden ist, negativ bewerten. Sie zeigen ein Misslingen in einem bestimmten Lebensbereich an. Möglicherweise wäre es angebracht, bestimmte Pläne noch einmal zu überdenken und zu optimieren. Anderenfalls drohen dem Träumenden entweder Verluste in finanzieller, materieller, Hinsicht, oder auch das Ende einer engen Beziehung zu einem anderen Menschen. Nach allgemeiner Deutung weist eine Misshandlung im Traum außerdem darauf hin, dass der Betroffene dazu neigt, andere Personen auszunutzen. Dieses Verhalten könnte nicht nur zu großen Auseinandersetzungen führen, sondern dem Träumenden letzten Endes auch sehr schaden.

Traumsymbol „Misshandlung“ – Die psychologische Deutung

Auch in der psychologischen Traumdeutung muss das Symbol „Misshandlung“ differenziert betrachtet werden. Ist der Betroffene hier selbst derjenige, der unter der Misshandlung eines anderen leidet, kann dies auf Schuldgefühle hinweisen. Diese können begründet sein, sofern der Träumende versucht, sich zu wehren, oder zumindest zu schützen. In diesem Fall sollte er im realen Leben darauf achten, andere Personen freundlich und hilfsbereiter zu behandeln. Sein Unterbewusstsein hat erkannt, dass er dazu neigt, seine Mitmenschen durch sein Verhalten zu verletzen.

Wehrt er sich im Traum hingegen gar nicht und lässt die Misshandlung stumm über sich ergehen, hat er unbegründete Schuldgefühle und empfindet inneren Schmerz wegen etwas. Er macht sich im Alltag zu oft Gedanken über sein eigenes Auftreten, das aber oftmals absolut angemessen ist. Miteinhergehen könnte ein sehr geringes Selbstvertrauen und Unterwerfung. Der Betroffene sollte dringend an seinen zu ausgeprägten Minderwertigkeitsgefühlen arbeiten.

Ist der Träumende jedoch selbst derjenige, der eine andere Person misshandelt, zeigt dies nach psychologischer Auffassung aggressive Gefühle an. Er möchte um jeden Preis seine eigenen Interessen durchsetzen und verkennt die Sinnlosigkeit in seinem Verhalten. Auf diese Weise wird er seine Ziele langfristig nicht erreichen können.

Traumsymbol „Misshandlung“ – Die spirituelle Deutung

In einem spirituellen Traum verweist eine Misshandlung auf Unausgeglichenheiten und Ungerechtigkeiten in einem spirituellen Bereich. Es ist wichtig zu ergründen, worin diese begründet sind und das Missverhältnis auszugleichen.

Misshandlung
5 (100%) 1 vote



 Ähnliche Artikel
  • quälen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz