Traumdeutung Mittelalter

Mit dem Begriff Mittelalter ist eine Zeitepoche gemeint, die vom 6. Bis zum 15. Jahrhundert reicht – fast ein ganzes Jahrtausend also. Entsprechend vielfältig sind die Merkmale dieser Zeit, die zunächst von der griechisch-römischen Antike geprägt war. Später entstanden verschiedene Reiche, die stark von dem sich ausbreitenden Christentum beeinflusst wurden. Man unterscheidet das Frühmittelalter, das Hochmittelalter und das Spätmittelalter, das schließlich von der Neuzeit abgelöst wurde. Die heute so beliebten Mittelaltermärkte mit dem Schwerpunkt auf der Handwerkskunst, auf Ritterturnieren, Musik und Tanz sind an das Leben im Hochmittelalter angelehnt. Bis heute gelten die Liebeslieder, die „Hohe Minne“, sowie die Heldenepen, zum Beispiel über König Artus und seine Tafelrunde, als ein bedeutender Teil europäischer Literatur.

Wer vom Mittelalter träumt, hat vermutlich viel Phantasie und stellt sich gerne vor, wie es wohl wäre, in einer ganz anderen Welt zu leben. Vielleicht ist der Träumende auch ein begeisterter Leser historischer Romane oder er sieht gerne Filme, deren Handlung im Mittelalter angesiedelt ist. Für die Traumdeutung ist interessant, welche Rolle der Träumende in seinem Traum über das Mittelalter einnimmt. Ist er ein Ritter oder ein Knappe, ein Edelfräulein oder eine Küchenmagd?

Traumsymbol „Mittelalter“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Mittelalter“ verweist in der Traumdeutung in die Vergangenheit. Es steht für alte Gewohnheiten und Denkweisen, die der Träumende entweder gerne ablegen oder aber gerade bewahren möchte. Oft sind es alte Werte, wie Ritterlichkeit, Loyalität und Heldentum sowie ein hoher moralischer Anspruch, die der Träumende mit dem Traumsymbol „Mittelalter“ hochhalten möchte. Der Traum vermittelt häufig ein Bild von der „guten alten Zeit“, in der die Dinge leichter scheinen als heute. Vielleicht ist der Träumende mit seiner aktuellen Lebenssituation unzufrieden und träumt von einer heilen Welt. Das Traumsymbol „Mittelalter“ kann in der Traumdeutung ebenfalls die Sehnsucht nach einem aufregenderen Leben versinnbildlichen, zum Beispiel, wenn der Träumende sich selbst in der Rolle eines Ritters sieht.

Befindet man sich im Traum vom Mittelalter in einer Burg, kann das Traumsymbol auf ein Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit hinweisen, aber auch auf eine besonders gefestigte Persönlichkeit, die sich und andere schützen kann. Eine Burg war im Mittelalter in erster Linie eine Festung, die oftmals auch belagert wurde. Möglicherweise hat man sie sogar mit einer Schleuder Feinden gegenüber verteidigt? In der Traumdeutung kann das Traumsymbol „Mittelalter“ darum eine Warnung vor Risiken und Angriffen sein. Der Träumende muss bedenken, wem er das Tor zu seinem Inneren öffnet.

Traumsymbol „Mittelalter“ – Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten ist das Traumsymbol „Mittelalter“ ein Spiegel der Persönlichkeit des Träumenden. Die Zeitreise, die man im Traum unternimmt, kann als Flucht vor der Realität verstanden werden. Man glaubt, dass die Hoffnungen und Wünsche sich in einem anderen Umfeld eher erfüllen lassen als in der aktuellen Lebenssituation. Die Vorstellungen, die man häufig, mit dem Mittelalter verbindet, wie Ritterlichkeit und Liebe auf höherer Ebene, lassen in der Traumdeutung auf eine romantische Natur schließen. Der Träumende lebt mit dem Traumsymbol „Mittelalter“ unbewusste, verdrängte Neigungen aus.

Dabei ist auch die Kleidung, die man im Traum trägt, besonders aufschlussreich, denn die verrät, in welche Rolle der Träumende gerne schlüpfen würde und welchen Teil seiner Persönlichkeit er betonen möchte. Ist man kostbar gekleidet wie ein Adeliger, gefällt man sich offenbar in der Rolle des Herrschers. In der Traumdeutung kann das Traumsymbol ein Spiegel der tatsächlichen Verhältnisse sein. Möglicherweise muss der Träumende jedoch meistens Anweisungen entgegennehmen und sehnt sich nach einer Veränderung seiner Lebensumstände. Erlebt man sich selbst in dem Traum vom Mittelalter als einfacher Bauer, schlummert im Unterbewusstsein womöglich das Verlangen nach einem einfachen, ursprünglichen und mit der Natur im Einklang stehenden Leben

Traumsymbol „Mittelalter“ – Die spirituelle Deutung

Auf transzendenter Ebene ist das Traumsymbol „Mittelalter“ in der Traumdeutung ein Sinnbild für spirituellen Schutz. Die mittelalterliche Festung ist ein Symbol für Sicherheit und Zuflucht und steht für eine Prüfung auf geistiger Ebene sowie für die Überwindung von Hindernissen.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz