Traumdeutung Nachthemd

Das Nachthemd gehört vor allem zur Damen-Nachtwäsche. Das war aber nicht immer so. Bis zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts trugen auch Männer in Europa zum Schlafen ein langes Hemd. Dann wurde es vom Pyjama verdrängt. Männer-Nachthemden werden zwar auch heute noch angeboten, der größte Teil ist jedoch für Frauen. Das Kleidungsstück fürs Bett gibt es in allen erdenklichen Varianten: romantisch verspielt mit Rüschen und Volants oder mit coolem Aufdruck und lässig bequemem Schnitt. Ein Nachthemd kann auch ausgesprochen verführerisch sein, wenn es mehr enthüllt als verhüllt, durch einen tiefen Ausschnitt oder ein besonders anschmiegsames Material wie Seide oder Satin.

Träumt jemand von einem Nachthemd, verbindet er das Traumsymbol vermutlich mit der Gemütlichkeit eines Betts oder mit einem erholsamen Schlaf. Möglicherweise trägt der Träumende das Kleidungsstück aber im Traum gar nicht zum Schlafen, sondern läuft am helllichten Tag damit auf der Straße herum. Für die Traumdeutung ist vor allem bedeutsam, in welchem Kontext das Traumsymbol „Nachthemd“ auftaucht und wie der Träumende sich dabei fühlt.

Traumsymbol „Nachthemd“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Nachthemd“ steht in der Traumdeutung in engem Zusammenhang mit dem Bedürfnis nach Schlaf und Erholung. Von dem Kleidungsstück gehen allerdings auch erotische Signale aus. Der Träumende sollte seine Aktivitäten überdenken und hinterfragen, in welcher Hinsicht er sich mehr Ruhe gönnen sollte. Darüber hinaus offenbart sich in dem Traumsymbol auch das Wesen des Träumenden. Ein makelloses Nachthemd ohne Flecken oder Beschädigungen entspricht einem einwandfreien Charakter. In der volkstümlichen Traumdeutung sollte der Träumende auf seine Gesundheit achten, wenn er sich selbst im Traum mit einem Nachthemd bekleidet sieht. Möglicherweise kündigt sich eine leichte Erkrankung an.

Sieht man eine andere Person in einem Nachthemd, ist das Traumsymbol ein Hinweis darauf, dass der Träumende versucht, seine Absichten zu verhüllen. In der Traumdeutung kann diese Bekleidung auch ein Zeichen für geschäftliche Rückschläge oder schlechte Nachrichten sein. Eine negative Bedeutung hat das Traumsymbol für Männer, die ihre Geliebte im Traum in einem Nachthemd erblicken. In der Traumdeutung ist dies eine Warnung vor dem Verlust der Frau.

Traumsymbol „Nachthemd“ – Die psychologische Deutung

In dem Traumsymbol „Nachthemd“ kommen häufig sexuelle Bedürfnisse zum Ausdruck, vor allem, wenn das Kleidungsstück insgesamt eine erotische Ausstrahlung hat. Generell steht es in der Traumdeutung für die im Unterbewusstsein verborgenen Seiten des Träumenden. Der genaue Kontext des Nachthemds im Traum ist darum besonders wichtig. Fühlt der Träumende sich im Traum entspannt, ist das Nachthemd ein Zeichen für unverkrampfte Offenheit. Erscheint man aber im Nachthemd in der Öffentlichkeit, ist das Traumsymbol in der Traumdeutung oft ein Zeichen für die verborgene Angst, sich zu blamieren und bloßgestellt zu werden.

Geht jemand im Traum zum Beispiel nur mit einem Nachthemd bekleidet auf eine Party, kann das in der Traumdeutung unterschiedliche Bedeutungen haben. Möglicherweise ist der Träumende sich nicht sicher, ob die gesellschaftlichen Kreise, in denen er sich in der Realität bewegt, zu ihm passen. Eventuell ist das Traumsymbol aber auch eine bewusste Provokation, weil der Träumende sich absichtlich von anderen abheben will. Andererseits kann das Traumsymbol „Nachthemd“ in der Traumdeutung auch eine Mahnung vor zu viel Konformität sein, die der Psyche des Träumenden schadet.

Traumsymbol „Nachthemd“ – Die spirituelle Deutung

Kleidungsstücke stehen auf der transzendenten Ebene in der Traumdeutung für spirituellen Schutz. Das Nachthemd mit seinem Bezug zum Schlaf und zur Bettstatt ist darüber hinaus ein Traumsymbol für Regeneration und Liebe.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Hemd
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz