Traumdeutung Nasenbluten

Viele kennen es vielleicht noch aus ihrer Kindheit. Ein plötzlich auftretendes, aber in der Regel harmloses Bluten der Nase, das nach kurzer Zeit wieder vergeht. In den meisten Fällen handelt es sich beim Nasenbluten tatsächlich um eine ungefährliche Verletzung der vorderen Nasenscheidewand, seltener liegt dem Nasenbluten eine schwerwiegendere Verletzung zugrunde, die dann sogar lebensbedrohlich werden kann.

Traumsymbol „Nasenbluten“ – Die allgemeine Deutung

Im Traum symbolisiert die Nase die Persönlichkeit des Träumenden. Eine besonders ausgeprägte Nase weist häufig auf eine sehr stolze oder auch ehrgeizige Person hin. In der Verbindung mit dem Symbol Blut vermischt sich das Thema Persönlichkeit mit den Themen der Aggression und des Durchsetzungsvermögens.

Ein Nasenbluten im Traum kann auf eine aktuelle Lebensphase hinweisen, in der der Träumende im wahrsten Sinne des Wortes „eins auf die Nase bekommen hat“. Vielleicht dreht es sich darum, dass der Träumende eine Niederlage hat einstecken müssen, die ihm noch nachhängt, auch wenn er sich dessen bisher nicht bewusst war.

Dass die Nase blutet, kann dann bedeuten, dass eine Überlastung vorliegt und dass sich der Träumende zu viel zugemutet hat. Möglicherweise ist ihm auch zu viel Arbeit aufgebürdet worden, und er hat nun Schwierigkeiten, Nein zu sagen oder etwas für sich einzufordern. Es kann ein Problem mit Autoritätspersonen bestehen, wobei sich der Träumende zu sehr aufreibt, um etwas an seiner Situation zu verändern, ohne dabei erfolgreich zu sein. Auch eine Aggression oder Kritik gegen sich selbst kann durch das Nasenbluten ausgedrückt werden.

Das Traumsymbol Nasenbluten kann auch einen Verlust von Vermögen oder Unglück ankündigen, unabhängig davon, welchen Beruf man ausübt. Es soll außerdem zur Vorsicht vor Spekulationen und Reisen ermahnen. Es kann auch eine Sensibilität anzeigen, die man sich womöglich zuvor nicht eingestehen wollte. Jemand, der fürchtet, als zu sensibel angesehen zu werden, gibt sich dann möglicherweise besonders hart im Nehmen und mutet sich mehr zu als gut für ihn ist. Möglicherweise ist der Träumende sehr durch seinen Kopf gesteuert, sodass es ihm schwerfällt, seine Empfindsamkeit zu zeigen, Gefühle spontan auszudrücken oder direkt und offen auf andere Menschen zuzugehen.

Traumsymbol „Nasenbluten“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen symbolisiert das Träumen von Nasenbluten den Gedanken des Träumenden, dass er von seiner Umwelt verachtet wird. Der Träumende kann sich bedrückt fühlen, oder wie von einer Fessel behindert. In Bezug auf die Sexualität kann das Nasenbluten ein Anzeichen für einen möglichen Verlust der Manneskraft sein, und bei Freuen eine Angst ausdrücken, dass sie ihren Partner verliert.

Bei großem Stress und Überlastung im alltäglichen Leben kann die blutende Nase auf den körperlichen Raubbau hindeuten, den der Träumende bisher ignoriert hat. Das ständige Aktivsein, ohne sich zwischendurch die notwendigen Ruhepausen zu gönnen, kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Das Bluten der Nase will anzeigen, dass die eigenen Kräfte auszubluten drohen, womit ein Verlust der eigenen Vitalität einhergeht.

Traumsymbol „Nasenbluten“ – Die spirituelle Deutung

Blut fließt durch die Lebensadern, und mit dem Verlust des Blutes kann auch auf der spirituellen Ebene der Verlust der Lebenskraft gemeint sein, die über die Nase, über das zentrale Merkmal des menschlichen Gesichtes aus dem Körper herausfließt. Die Lebenskraft fließt davon, was im Außen einen Ruf nach Liebe und Anerkennung bedeuten kann, der durch das Bewusstmachen im Inneren zum Vorschein gebracht wird.

Nasenbluten
4.2 (84%) 10 votes



 Ähnliche Artikel
  • Nase
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz