Traumdeutung Nest

Nester sind grundsätzlich immer ein Symbol für Geborgenheit und Schutz. Dies gilt auch in der Traumdeutung. Ein Nest kann hier in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen erscheinen. Es kommt beispielsweise vor, dass wir im Traum ein Nest sehen, dass sich Vögel darin befinden, vielleicht aber auch andere Tiere. Möglicherweise ist das Nest im Traum auch verlassen oder die Eier darin sind zerstört. Gelegentlich wird außerdem auch davon geträumt, dass man sich selbst in einem Nest befindet, sich dabei wohlfühlt oder es gerne verlassen würde.

Bei der Interpretation derartiger Träume können die empfundenen Emotionen oftmals ebenso bedeutsam sein, wie es wichtig ist, den konkreten Traumkontext miteinzubeziehen.

Traumsymbol „Nest“ – Die allgemeine Deutung

Ein Nest, in welchem im Traum Eier oder bereits geschlüpfte Jungvögel gesehen werden, kündigt nach allgemeiner Auffassung Familienglück oder baldigen Nachwuchs an. Es ist ein Symbol dafür, dass der Betroffene bereit ist, sich voll und ganz auf die Gründung seiner Familie zu konzentrieren, dem nichts mehr im Wege steht. Gegenteiliges gilt jedoch, wenn das Nest im Traum verlassen und leer ist. In diesem Fall drohen – ebenfalls in Bezug auf das Familienleben – Enttäuschungen, Kummer und Streit. Der bisherige Zusammenhalt zwischen den Familienmitgliedern ist gefährdet, vielleicht zerbricht er sogar vollständig. In dem Traum eines Vaters oder einer Mutter findet durch das Symbol des leeren Nests auch die Angst vor der Zukunft, in welcher die Kinder die Heimat verlassen könnten, Ausdruck.

Kaputte oder zerbrochene Eier in einem Nest warnen darüber hinaus vor Misserfolgen auch in geschäftlichen Angelegenheiten. Handelt es sich im Traum um das Nest eines gefährlichen Tieres, zum Beispiel einer Schlange, fordert das Symbol dazu auf, sich Gefahren im Alltag bewusster zu machen und keine unnötigen Risiken einzugehen. Möglicherweise gibt es auch Personen im eigenen sozialen Umfeld, die dem Betroffenen schaden wollen.

Traumsymbol „Nest“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kann das Symbol „Nest“ ebenfalls Bezug nehmen auf das Familienleben. Möglicherweise sehnt sich der Betroffene danach, zu heiraten und Kinder zu bekommen. Das Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit und Schutz geht hiermit einher. Dies gilt insbesondere dann, wenn im Traum selbst ein Nest gebaut wird.

Ein leeres Nest kann nach diesem Deutungsansatz das Gefühl von Verlassenheit und Einsamkeit symbolisieren. Ist es der Betroffene selbst, der im Traum ein Nest verlässt, befindet er sich in einem Abnablungsprozess. Er möchte unabhängiger leben, mit allen Konventionen brechen und sich eine Selbstständigkeit aufbauen. Diese Deutung greift ebenso, wenn im Traum ein Nest von dem Betroffenen zerstört wird.

Wer davon träumt, in einem Nest zu sitzen und sich dabei wohlzufühlen, sollte dies als Aufforderung des Unterbewusstseins verstehen, mutiger zu werden. Der Betroffene ist möglicherweise allzu abhängig von bestimmten Personen, vielleicht auch den eigenen Eltern. Es ist nun dringend an der Zeit, auch auf eigenen Beinen stehen zu lernen.

Traumsymbol „Nest“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Auffassung symbolisiert ein Nest im Traum die gewohnte Umgebung des Betroffenen. Diese spendet ihm Schutz und Sicherheit.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz