Traumdeutung nicht aufwachen können


Uns ist zwar bewusst, dass wir träumen und trotzdem können wir daraus nicht aufwachen? Was will uns ein solcher Traum sagen? Welche Deutungen kennt hier die Traumdeutung? Bei der Interpretation eines Traumes ist nicht nur das Traumsymbol an sich von Bedeutung, sondern auch die Begleitumstände spielen eine wichtige Rolle. Überlegen Sie deshalb genau, in welcher Situation Sie sich in Ihrem Traum befanden, aus dem Sie nicht mehr aufwachen konnten. Was haben Sie dabei alles wahrgenommen?

Traumsymbol „nicht aufwachen können“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet will das Traumsymbol „nicht aufwachen können“ den Träumenden darauf hinweisen, dass er in bestimmten Situationen in der Wachwelt ein tiefes Gefühl der Hilflosigkeit empfindet. Diese Situationen können sich im privaten oder im beruflichen Leben des Träumenden befinden. Um herauszufinden, in welchem Bereich er sich hilflos fühlt, sollte der Träumende zum einen seine aktuelle Lebenssituation analysieren. Zum anderen sollte er die Begleitumstände seines Traumes näher betrachten. Ging das Traumsymbol beispielsweise mit dem Anblick eines Kollegen oder Ähnlichem einher, wird dadurch recht klar auf das Berufsleben verwiesen.

Zudem kann ein Traum, in dem man nicht aufwachen kann, veranschaulichen, dass der Träumende unter einem sehr starken äußeren Einfluss steht, der ihn keine eigenen Entscheidungen treffen lässt. So wie er in seinem Traum versucht aufzuwachen, möchte er auch in seinem Leben, nach seinen Wünschen handeln. Beides ist jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Der Träumende sollte deshalb laut der allgemeinen Traumdeutung, diesen äußeren Einfluss finden und ihn verkleinern oder gegebenenfalls sogar eliminieren. Manchmal kann das Traumsymbol „nicht aufwachen können“ aber auch anzeigen, dass der Träumende in der Wachwelt nicht bereit ist, sich neuen Einsichten und Erkenntnissen zu öffnen.

Traumsymbol „nicht aufwachen können“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „nicht aufwachen können“ als eine geistige oder gefühlsmäßige Unbeweglichkeit des Träumenden. Denn wie er in seinem Traum nicht aufwachen kann, so verharrt er auch in der Wachwelt in einem bestimmten Gefühls- oder Geisteszustand. Er ist nicht bereit, sich weiterzuentwickeln oder dazu zu lernen. Oftmals ist dem Träumenden dieser Zustand durchaus bewusst, aber er hat nicht die Kraft, sich daraus alleine zu befreien. Er sollte sich deshalb in der Wachwelt professionelle Hilfe suchen.

In manchen Fällen kann ein Traum, in dem man nicht aufwachen kann, psychologisch betrachtet auch dahingehend gedeutet werden, dass dieser ein Zeichen für Ängste oder Minderwertigkeitskomplexe ist. Diese behindern den Träumenden zwar im Wachleben, aber er muss sie aus eigener Kraft überwinden. Er sollte deshalb den Ursachen für seine Hemmungen auf den Grund gehen und diese verarbeiten.

Traumsymbol „nicht aufwachen können“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Seite der Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol „nicht aufwachen können“ einen Hinweis auf eine spirituelle Ohnmacht.

nicht aufwachen können
4.8 (95%) 4 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz