Traumdeutung Nordlicht

Das Nordlicht, allgemeiner gefasst auch Polarlicht genannt, ist eine Lichterscheinung am Himmel. Unter bestimmten Voraussetzungen leuchtet der Himmel in der Nähe des nördlichen Pols grünlich oder rot in Form eines breiten Streifens, der sich über ihn zieht. Obwohl es wissenschaftliche Erklärungen für dieses Phänomen gibt, ranken sich viele Mythen hierum. In manchen Kulturen wurden Nordlichter lange Zeit als Zeichen der Götter gesehen, gelegentlich auch als Unheilbringer oder, wegen ihrer gelegentlichen feuerroten Farbe, als Beginn einer Apokalypse. Die Inuit glaubten, es handele sich um eine Brücke, die die Verstorbenen in ein neues Reich führt.

Neben diesen bestehenden Sagen rund um das Nordlicht kann das Phänomen auch in unseren Träumen gesehen werden. Doch was bedeutet es hier?

Traumsymbol „Nordlicht“ – Die allgemeine Deutung

Das Nordlicht ist als Traumsymbol kein Zeichen für drohendes Unheil. Vielmehr ist es nach allgemeiner Auffassung fast ausschließlich positiv zu deuten. Da es ein seltenes, sehr besonderes und beeindruckendes Naturschauspiel ist, steht es auch im Traum immer für Ungewöhnliches. Etwas weicht im realen Leben des Träumenden vom Alltag ab, jedoch ist ihm dies willkommen. Die Veränderung kann sich auf verschiedene Lebensbereiche oder Situationen beziehen. Möglicherweise wird ihn in naher Zukunft eine freudige Nachricht erwarten, die ihn beruflich oder privat weiter bringen wird. Zudem hat er gute Chancen, bei einem Glücksspiel zu gewinnen.

Plant der Betroffene in nächster Zeit risikoreiche oder problematische Dinge, ist nun eine gute Zeit für diese. Das im Traum gesehene Nordlicht lässt ihn Hoffnung schöpfen und verheißt gute Erfolge bei seinen verschiedenen Vorhaben. Auf diese Weise wird seine Position sich erheblich verbessern.

Traumsymbol „Nordlicht“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht bezieht sich ein im Traum gesehenes Nordlicht auf die eigene Persönlichkeit des Betroffenen. Da das Naturphänomen nicht greifbar ist, kann es dementsprechend anzeigen, dass der Träumende sich zu flatterhaft verhält, andere nicht nah genug an sich heran lässt und hierdurch auf bestimmte Weise undurchschaubar wirkt.

Auch in romantischen Dingen, Beziehungen, Dates und Affären, vermag er sich nicht festzulegen und stürzt seinen (potenziellen) Partner mit seinem Verhalten in tiefe Verwirrung. Er sollte das Traumsymbol „Nordlicht“ als Aufforderung betrachten, sich bewusster auf eine Sache zu konzentrieren und reif zu entscheiden, auf welcher Seite er tatsächlich steht, was er wirklich in seinem Leben will.

Traumsymbol „Nordlicht“ – Die spirituelle Deutung

Ein Nordlicht, das im Traum gesehen wird, kann auf spiritueller Deutungsebene ein Symbol für alles Übernatürliche, Göttliche sein, das die Ordnung des Universums regelt und zugleich Unendlichkeit zeigt. Darüber hinaus kann ein Nordlicht in der Farbe grün auch für das eigene Selbstbewusstsein, die Erkenntnis des Ichs stehen. Ein rotes Nordlicht ist ein Zeichen für Sexualität und das Bild, das der Träumende von sich selbst hat.

Nordlicht
4.33 (86.67%) 3 votes



 Ähnliche Artikel
  • Nordpol
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz