Traumdeutung Noten


Hinter dem Begriff „Noten“ können sich sowohl Musiknoten als auch Schulnoten verbergen. Deshalb wird auch in der Traumdeutung zwischen diesen beiden Möglichkeiten unterschieden. Wichtig bei beiden Deutungsrichtungen ist aber, in welchem Zusammenhang die Noten gesehen wurden. Welche Begleitumstände gab es in Bezug auf die Noten im Traum? Wurden die Schulnoten beispielsweise in einem Zeugnis sichtbar, sollte zusätzlich noch das Traumsymbol „Zeugnis“ für eine ausführliche Auslegung herangezogen werden. Oder wurde im Zusammenhang mit den Musiknoten auch ein bestimmtes Instrument gesehen? Dann können zusätzlich die Deutungen des Traumsymbols „Instrument“ beachtet werden.

Traumsymbol „Noten“ – Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert den Anblick von Musiknoten im Traum in erster Linie als einen Hinweis auf falsche Freunde. Der Träumende sollte seinen Bekanntenkreis genauer betrachten und auf diese Weise die Personen herausfinden, welche ihm schaden wollen. Außerdem können die Musiknoten als Traumsymbol ein langweiliges Gesellschaftsereignis ankündigen. Das Lesen von Musiknoten im Traum kann veranschaulichen, dass sich der Träumende wieder an eine abgebrochene Beziehung erinnert. Diese beschäftigt sein Unterbewusstsein immer noch, obwohl er in der Wachwelt bereits damit abgeschlossen hat. Sieht sich der Träumende aber in seinem Traum selbst Musiknoten schreiben, soll ihm bewusst werden, dass er sich in der Wachwelt auf eine bestimmte Angelegenheit konzentrieren muss. Denn diese ist sehr wichtig für ihn und sein weiteres Leben.

Gute Schulnoten als Traumsymbol bedeuten allgemein betrachtet, dass sich für den Träumenden eine große Hoffnung erfüllen wird. Bekommt er dagegen im Traum schlechte Noten, versinnbildlicht diese Traumsituation, dass er in seinem Leben nur durch viel Fleiß weiterkommen kann. Erscheinen die Noten im Traum in einem Zeugnis, ergeben sich noch folgende Deutungen in der allgemeinen Traumdeutung. Ein Zeugnis mit guten Noten im Traum will dem Träumenden veranschaulichen, dass eine Bewährungsprobe auf ihn zukommt, welche er allerdings nicht so gut überstehen wird. Ein Zeugnis mit schlechten Noten im Traum verkehrt sich dagegen ins Gegenteil und wird als günstiges Vorzeichen ausgelegt.

Traumsymbol „Noten“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung symbolisieren Musiknoten im Traum den Wunsch des Träumenden nach Harmonie in seinem Leben. Kann der Träumende in seinem Traum Noten lesen, wird dieses Können als ein Zeichen für eine große Willenskraft ausgelegt.

Erscheinen Schulnoten in einem Traum, kann dies laut der psychologischen Traumdeutung eine Erinnerung an die eigene Schulzeit darstellen. Oftmals symbolisieren diese Noten im Traum aber Versagensängste des Träumenden. Wird die Zahl der Schulnote als Traumsymbol sehr häufig im Traum sichtbar, sollte zusätzlich noch die Auslegung der entsprechenden Zahl innerhalb der Traumdeutung beachtet werden.

Traumsymbol „Noten“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet können Musiknoten im Traum eine Möglichkeit darstellen, mit dem Göttlichen in Verbindung zu treten.

Noten
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz