Traumdeutung null

Die Null wird im normalen Sprachgebrauch nicht nur in ihrer reinen Bedeutung als Zahl benutzt. Oftmals wird durch den Begriff „null“ auch auf ein Unvermögen oder die angebliche Wertlosigkeit eines Menschen hingewiesen, beispielsweise mit dem Spruch: „Was ist das denn für eine Null?!“. Doch was weiß die Traumdeutung zu einem Traum über eine Null? Warum kann diese Ziffer in einem Traum erscheinen?

Traumsymbol „null“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung kann das Traumsymbol „null“ dem Träumenden möglicherweise einen Hinweis liefern, wie er sich im Moment in der Wachwelt fühlt. Denn er fühlt sich unbedeutend und wertlos, also wie eine „Null“ im Leben. Die Null im Traum kann aber auch eine Leere veranschaulichen, die eine Möglichkeit für einen Neuanfang bietet. Dem Träumenden soll also bewusst werden, dass sich in seinem Leben die Chance für einen Neubeginn bietet. Er kann sich aussuchen, was er tun will. Denn er hat eine reiche Auswahl an Möglichkeiten. In diesem Zusammenhang verkörpert das Traumsymbol „null“ dann eher Stärke und Energie.

Eine weitere Auslegung in der allgemeinen Traumdeutung besagt, dass sich in der Null als Traumsymbol zudem das glückliche Ende einer lange währenden Angelegenheit widerspiegeln kann. Der pure Anblick einer Null im Traum steht oftmals auch für Wohlstand und Ansehen oder für erfolgreiche Unternehmungen im geschäftlichen Bereich. Wird die Null im Traum hinter einer anderen Zahl gesehen, verstärkt sie allgemein betrachtet die Bedeutung der vorderen Zahlen. Steht die Null im Traum allerdings vor einem Komma, schwächt sie zum einen die Bedeutung der folgenden Zahlen. Zum anderen kann sie in diesem Zusammenhang auf besonders hohe Geschwindigkeiten hinweisen.

Rechnet der Träumende in seinem Traum mit der Null, kann hier das Traumsymbol je nach Rechenart Alles oder Nichts bedeuten – also ein Symbol für einen chaotischen Anfang oder das Nichts sein. Denn Addition und Subtraktion ändern das Ergebnis nicht. Die Multiplikation mit Null macht alles zunichte und die Division durch Null ist unmöglich.

Traumsymbol „null“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet bringt das Traumsymbol „null“ das Leistungsvermögen für alles mit sich, denn sie ist eine runde Zahl und in sich geschlossen. Sie hat keinen Anfang und kein Ende. Somit will die Null als Traumsymbol dem Träumenden veranschaulichen, dass alles in seinem Leben möglich ist. Er muss sich nur darauf einlassen.

Außerdem wird die Null als Traumsymbol in der psychologischen Traumdeutung aufgrund ihrer Rundheit als ein sexuelles Sinnbild verstanden. Eine Vielzahl an Nullen im Traum verweisen dabei auf erotische Erlebnisse, welche die Kräfte des Träumenden überbeanspruchen. Er sollte in der Wachwelt wieder auf ein Normalmaß zurückfinden.

Traumsymbol „null“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung wird die Null im Traum als ein Sinnbild für das Feminine sowie die uneingeschränkte oder verborgene Vollkommenheit gedeutet.

Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz