Traumdeutung Obdach


In Krisenzeiten ist ein Obdach sehr wichtig, denn es kann zu den Grundbedürfnissen des Menschen gezählt werden, ein schützendes Dach über dem Kopf zu haben. Es ist deshalb wenig verwunderlich, wenn der Verlust des Obdachs als eine Bedrohung empfunden wird. Diese Furcht kann sowohl real als auch im Traum vorkommen. Doch was genau versteckt sich hinter dem Traumsymbol „Obdach“? Worauf will es hinweisen?

Traumsymbol „Obdach“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet ist das Traumsymbol „Obdach“ ein Zeichen für die Sehnsucht des Träumenden nach Schutz und Hilfe in der Wachwelt. Aber auch der Wunsch nach Geborgenheit kann sich in diesem Traumsymbol veranschaulichen. Findet der Träumende ein Obdach im Traum, werden sich diese Wünsche erfüllen. Bleibt er dagegen obdachlos, tritt das Gegenteil ein. Manchmal kann das Obdach als Traumsymbol aber auch als Angsttraum interpretiert werden. Dieser will dem Träumenden bewusst machen, dass er sich in der Wachwelt alleine nicht in der Lage fühlt, eine bestimme Lebenssituation zu meistern. Er sehnt sich nach Unterstützung und Hilfe.

Sucht der Träumende ein Obdach in seinem Traum, zeigt ihm die allgemeine Traumdeutung auf, dass er bald Unterstützung von anderen Menschen bei einer unangenehmen Sache erhalten wird. Das Finden eines Obdachs als Traumsymbol mahnt den Träumenden sparsam und fleißig zu sein. Denn eventuell wird er ein neues Leben beginnen müssen. Verliert der Träumende sein Obdach im Traum, sollte er in der Wachwelt nicht verzweifeln. Denn diese Traumsituation will ihm klar machen, dass sich letztendlich alles zum Guten wenden wird, auch wenn er sich in nächster Zeit schutzlos oder hilflos seinen Lebensumständen gegenüber fühlen wird. Wird dem Träumenden ein Obdach im Traum verweigert, erhält er allgemein betrachtet den Hinweis, dass er im Wachleben bei einer Person Hilfe sucht, welche ihn enttäuschen wird.

Traumsymbol „Obdach“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in der Suche nach einem Obdach im Traum die Aufforderung an den Träumenden, im Wachleben einmal zur Ruhe zu kommen. Er sollte innehalten und sich eine Denkpause gönnen. Denn der Träumende ist in seinem Wachleben sehr eingespannt – sowohl beruflich als auch privat – und sollte nun einmal in sich selbst hineinhören. Eventuell hat er in der letzten Zeit auch seine eigenen Wünsche eher vernachlässigt. Dies sollte er sich jetzt einmal vor Augen führen, um eventuelle Änderungen vornehmen zu können.

Traumsymbol „Obdach“ – Die spirituelle Deutung

Innerhalb der spirituellen Traumdeutung veranschaulicht die Suche nach einem Obdach im Traum, den Wunsch des Träumenden nach spiritueller Hilfe oder Schutz im Wachleben. Besitzt der Träumende in seinem Traum ein Obdach, soll ihm bewusst werden, dass er bereits einen solchen Schutz gefunden hat.

Obdach
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Haus
  • Flucht
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz