Traumdeutung Obelisk

Ein Obelisk ist eine freistehende Säule aus Stein, die sich nach oben hin verjüngt und deren Spitze die Form einer Pyramide darstellt. Im alten Ägypten stellten Obelisken die zu Stein gewordenen Strahlen des Sonnengottes dar. Sie symbolisierten die Verbindung der physischen Welt zur Welt der Götter. Die Obelisken im alten Ägypten wogen bis zu 500 Tonnen und erreichten eine Höhe von unglaublichen 32 Metern.

Als Traumbild erscheint der Obelisk nach Meinung der Traumforscher eher selten. Doch gibt es einige nicht unbedeutende Interpretationen dieses Traumsymbols.

Traumsymbol „Obelisk“ – Die allgemeine Deutung

Der Obelisk stellt in der Traumdeutung einen behauenen Stein dar, welcher darauf hinweist, dass der Träumende selbst sehr viel über seine eigene Persönlichkeitsstruktur und sein „Lebensgebilde“ nachdenkt. Ist der Obelisk sehr einfach bearbeitet, stehen der träumenden Person noch viele Möglichkeiten offen, ihr Leben zu gestalten und es in eine bestimmte Richtung zu lenken; dem Betroffenen liegt – bildhaft gesprochen – die Welt zu Füßen, denn er allein ist Wegbereiter seines Lebens.

Bearbeitet man selbst im Traum einen Obelisken, deutet dies auf ein hohes Maß an Kreativität hin. Der Träumende hat genaue Vorstellungen von seinem Leben und von den Zielen, die er gerne erreichen möchte. Der Obelisk als Traumsymbol hat darüber hinaus auch eine zum Teil sehr positive Bedeutung im Bezug auf das Berufsleben. Hier verspricht er zum einen große Erfolge und verkörpert zum anderen den starken Ehrgeiz der träumenden Person. Sie weiß genau, was sie beruflich erreichen möchte. Der Obelisk macht diese Stärke im Traumerlebnis deutlich und versinnbildlicht sehr eindrücklich die Durchsetzungskraft und die Fokussiertheit des Träumenden.

Steht der Obelisk in der Traumsituation wie ein bedrohlicher Riese vor dem Betroffenen, kündigen sich damit möglicherweise traurige Nachrichten an. Für Liebespaare kann dieses Traumerleben auf nahende Streitigkeiten hinweisen. Seien Sie also in nächster Zeit vielleicht lieber etwas zurückhaltender und weniger impulsiv im Umgang mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin.

Traumsymbol „Obelisk“ – Die psychologische Deutung

Von Seiten der psychologischen Traumdeutung symbolisiert der Obelisk als Traumbild instinktives Wissen und Weisheit. Die träumende Person spürt diese Fähigkeiten möglicherweise bereits, vertraut jedoch noch zu wenig in diese. Je nach Traumzusammenhang kann der Obelisk eine Hinweisfunktion besitzen. Er möchte den Betroffenen ermutigen, sich näher mit seiner instinktiven Wahrnehmung zu beschäftigen.

Zerfällt ein Obelisk im Traum, belasten den Träumenden womöglich tiefe seelische Verletzungen. Sein Vertrauen ins Leben wurde in den Grundfesten erschüttert. Möglicherweise hat er auch das Gefühl, jeglichen Halt zu verlieren. Dennoch symbolisieren die Steine des Obelisken auch Heilung. Dies kann für den Träumenden bedeuten, dass er zwar aktuell einen schmerzhaften Prozess durchleben muss, er aber dadurch Heilung auf Seelenebene erfahren wird. Auch wenn er momentan vor Trümmern steht, will das Traumbild ihn ermutigen, positiv zu denken und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen.

Traumsymbol „Obelisk“ – Die spirituelle Deutung

Aus spiritueller Sichtweise der Traumdeutung ist das Traumbild „Obelisk“ als Aufforderung an die träumende Person zu verstehen, sich ihres spirituellen Glaubens bewusst zu werden.

 

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Ägypten
  • Steine
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz