Traumdeutung Oboe


Die Oboe gehört zu den Holzblasinstrumenten. Aufgrund ihres Doppelrohrblattes gilt sie als besonders schwer zu spielen: Es muss ein hoher Druck erzeugt werden, mit welchem die Luft in das Instrument geblasen wird. Die Lungen werden dabei im Vergleich zu anderen Blasinstrumenten nur sehr langsam entleert. Aus diesem Grund ist es möglich, mit nur einem Atemzug sehr lange Melodien zu spielen. Bei der Oboe klingen diese oftmals melancholisch, schwer oder klagend.

Die Töne einer Oboe können wir auch in unseren Träumen hören. Manchmal kommt es auch vor, dass wir im Traum selbst Melodien mit einer Oboe spielen. Dies geschieht sowohl in den Träumen von Menschen, die im realen Leben ein Musikinstrument spielen, als auch in denen der Menschen, die im Wachleben kein Instrument beherrschen. Was aber kann die Oboe als Traumsymbol aussagen?

Traumsymbol „Oboe“ – Die allgemeine Deutung

Musikinstrumente nehmen in Träumen oft Bezug auf die kommunikativen Fähigkeiten des Betroffenen. Sie zeigen grundsätzlich das Vermögen an, intellektuelle Gespräche selbstbewusst und sicher zu führen. Mit der Oboe aber werden häufig klagende Melodien gespielt. Vor diesem Hintergrund kann sich durch das Symbol persönliche Isolation des Träumenden ausdrücken. Möglicherweise ist er theoretisch in der Lage, sich eloquent auszudrücken, sucht in der Realität aber eigentlich eher Ruhe und Abgrenzung von den Mitmenschen. Dahinter steckt nach allgemeiner Auffassung häufig  ein Unverständnis weltlicher Belange. Der Betroffene fühlt sich wohler, wenn er für sich ist, weiß mit den Problemen anderer vielleicht nicht viel anzufangen. Das Traumsymbol „Oboe“ kann in diesem Zusammenhang dazu auffordern, offener zu werden, sich nach und nach in das soziale Leben zu integrieren.

Das Spielen einer Oboe im Traum lässt darüber hinaus auch Aussagen zum Liebesleben des Betroffenen zu. Es droht hier ebenfalls zu Problemen zu kommen: Der Träumende wird entweder einer anderen Person Liebeskummer bescheren, oder aber selbst unter solchem leiden.

Traumsymbol „Oboe“ – Die psychologische Deutung

Nach diesem Deutungsansatz hat die Oboe im Traum einen sexuellen Hintergrund: Der Psychoanalytiker Sigmund Freud ging davon aus, dass es sich bei sämtlichen Blasinstrumenten um Phallussymbole handelt, sie also einen Bezug zu dem männlichen Geschlechtsteil herstellen. Auch in der Tiefenpsychologie spielen in diesem Zusammenhang die oft klagend klingenden Melodien, die mit Oboen gespielt werden, eine Rolle. Sie zeigen, dass der Betroffene nicht vollständig im Einklang ist mit seiner Sexualität. Im Hinblick auf diese fehlt ihm in seinem Leben etwas. Möglicherweise kann er auch diesen Teil seines Selbst nicht gänzlich akzeptieren.

Traumsymbol „Oboe“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung gibt die Oboe Hinweise auf den Ausdruck des Betroffenen. Abhängig von der konkreten Traumsituation, der Handlung, damit verbundenen Emotionen, aber auch der mit der Oboe gespielten Melodie, erfährt der Betroffene, wie er seine Persönlichkeit nach außen präsentiert.

Oboe
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Musik
  • Blasinstrumente
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz