Traumdeutung Ochse

Als Ochsen werden männliche Rinder bezeichnet, die zu Arbeitszwecken kastriert wurden. Die Kraft des Tieres kann – und konnte auch schon in der Vergangenheit – auf diese Weise besser genutzt werden. Doch neben dem Bereich der Landwirtschaft im realen Leben können Ochsen auch in unseren Träumen von Bedeutung sein. Der Ochse ist ein Tier, das hier, abhängig von der konkreten Traumsituation, sehr verschiedene Dinge über den Betroffenen und sein Leben aussagen kann.

Traumsymbol „Ochse“ – Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann ein Rind im Traum Schwerfälligkeit und auch Einfalt symbolisieren, zugleich zeigt er aber ebenfalls Durchhaltevermögen und Kraft an. Wer einen Bullen im Traum arbeiten sieht, sollte sich außerdem darauf einstellen, dass er in naher Zukunft hart wird arbeiten müssen, jedoch dabei nur geringe Erfolge erzielen wird. Ist der Ochse zudem besonders mager, sollte der Träumende sich auch auf Verluste einstellen. Diese können entweder finanzieller Art sein, oder aber sich auf die private Ebene des Betroffenen beziehen. In diesem Fall droht das Ende einer langen Freundschaft oder einer innigen Beziehung. Dies droht gleichfalls, wenn im Traum ein toter Ochse gesehen wird.

Gegenteiliges gilt nach allgemeiner Auffassung, wenn der im Traum gesehene Ochse gesund und kräftig ist. Dies verheißt nicht nur eine baldige hohe, einflussreiche Position und Ansehen vom anderen Geschlecht, sondern es kündigt sich hierdurch auch finanzieller Erfolg und eine glückliche Zukunft an.

Darüber hinaus kann ein Ochse im Traum folgendes symbolisieren:

  • Ochsen brüllen hören: Warnung vor einer Gefahr
  • Ochsen schlachten: das eigene Glück wird in dem Unglück eines anderen liegen; der Betroffene könnte bald erkranken
  • Ochse auf einer Weide grasen sehen: verheißt eine glückliche Zukunft
  • springender Ochse: treue Liebe des Partners
  • Ochse greift an: Einflussreiche Personen werden feindliche Absichten entwickeln
  • zwei Ochsen unter ein Joch gespannt: harmonische Ehe; der Träumende wird den passenden Partner finden.

Traumsymbol „Ochse“ – Die psychologische Deutung

Besonders ältere Menschen wissen oft, dass es sich bei Ochsen um kastrierte männliche Rinder handelt. In dem Traum eines Mannes kann ein Ochse daher nach psychologischer Auffassung die Angst vor dem Verlust der eigenen Potenz darstellen. Möglicherweise fürchtet der Betroffene auch, sich im Alltag nicht mehr als Mann behaupten zu können. Es ist wichtig, sich mit den inneren Ängsten auseinander zu setzen, diese zu verstehen, vielleicht auch mit einer anderen Person darüber zu sprechen. Nur so wird der Träumende sie auch überwinden können.

In dem Traum einer Frau symbolisiert der Ochse nach diesem Deutungsansatz die eigene Unterlegenheit gegenüber dem männlichen Geschlecht. Die Betroffene hat bisher nicht genügend Selbstbewusstsein entwickelt, sich vor dominanten maskulinen Persönlichkeiten durchzusetzen.

Traumsymbol „Ochse“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung steht der Ochse für friedvolle Kraft, aber auch Unaufgeregtheit und Güte.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • schwarzer Ochse
  • Haustier
  • Joch
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz