Traumdeutung öffentliche Toilette


Es ist der Ort, auf den auch der Kaiser zu Fuß geht. Diese volkstümliche Umschrei­bung zeigt, dass in diesem Raum Amt und Status nichts gelten. Jeder Mensch wird hier auf eine Stufe gestellt, denn jeder braucht sie, hat sie, benutzt sie – die Toilette. Wie schon in unserer Traumdeutung dieses Traumsymbols ausführlich beschrieben, sind Toiletten aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken. Doch wie sieht es mit öffentlichen Toiletten aus?

Für die meisten Menschen ist der Gang zum stillen Örtchen ein sehr privater und intimer Vorgang, den man am liebsten unbeobachtet und alleine verrichtet. Doch nicht immer sind uns diese Möglichkeiten gegeben und wenn unser Körper uns sig­nalisiert, dass er sich nun schnellstmöglich Erleichterung verschaffen möchte, kann die Not schon einmal groß werden.

Traumsymbol „öffentliche Toilette“ – Die allgemeine Deutung

Wenn wir also darauf angewiesen sind, eine öffentliche Toilette zu benutzen, löst dies in manchen Menschen großes Unbehagen aus. Die Angst vor Schmutz und Dreck, Bakterien, üblen Gerüchen und möglichen Zuhörern kennen sicherlich viele. Hält uns diese Angst im Traum davon ab, ein öffentliches Klo zu besuchen, kann dies auf grundsätzliche Angst vor Neuem und Fremdem hinweisen.

Oder Sie sind im Traum auf der Suche nach einer öffentlichen Toilette, können diese aber nicht finden. Dies kann der Traumdeutung zufolge darauf hinweisen, dass Sie sich womöglich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, es Ihnen aber schwer fällt, sich Hilfe zu suchen. Unbewusst halten Sie vielleicht an etwas fest, was aber immer stärker nach Außen drängt und sich so in Ihren Träumen zeigt. Der Körper gibt eindeutige Signale, er sucht einen Ort, an dem er Ballast loswerden kann. Wenn Sie nun diesen Ort nicht finden, sperrt sich das Bewusstsein womöglich noch dagegen, einfach einmal loszulassen.

Traumsymbol „öffentliche Toilette“ – Die psychologische Deutung

Aus Sicht der psychologischen Traumdeutung bestehen hier ähnliche Zusammen­hänge wie in der allgemeinen Deutung. Wer im Traum eine öffentliche Toilette be­sucht, zeigt so das Bedürfnis, etwas loswerden zu wollen. Dass dies in der Öffent­lichkeit geschieht kann hier als Möglichkeit angesehen werden, „reinen Tisch“ ma­chen zu wollen, Ordnung zu schaffen und sich von Altem und Belastendem zu befreien.

Traumsymbol „öffentliche Toilette“ – Die spirituelle Deutung

Die öffentliche Toilette als Traumsymbol ist ebenso wie das Traumbild der Toilette in der spirituellen Deutung als Zeichen der inneren Reinigung zu sehen. Seelische Konflikte oder Bedürfnisse äußern sich oft in körperlichen Prozessen. Der Gang zu einem öffentlichen WC zeigt die Notwendigkeit an, Mittel und Wege zu finden, Negatives und Belastendes loszuwerden.

öffentliche Toilette
4.3 (85.71%) 7 votes

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz