Traumdeutung offener Bauch

In unseren Träumen erleben wir nicht immer nur Angenehmes, sondern oft auch Erschreckendes, Grausames oder Beängstigendes. Alpträume sind vor allem deshalb immer eine Tortur, weil wir das Geschehen nicht steuern können, uns nicht entziehen können. Wir sind gezwungen, sämtliche Bilder des Unterbewusstseins zu ertragen, bis wir durch das Erwachen endlich erlöst werden. Hinzu kommt, dass unsere Träume nicht realistisch sind, sondern, dass hier Dinge passieren, die im Wachleben unmöglich sind.

Dazu gehören beispielsweise eine Verletzung oder plötzliche Fehlbildungen des Körpers. Besonders häufig wird in diesem Zusammenhang von dem Symbol „offener Bauch“ geträumt. Der Betroffene sieht an sich herunter, hat aber keine geschlossene, von Haut überzogene Bauchdecke mehr, sondern sieht die eigenen Gedärme freiliegend, vielleicht sogar herausquellend. Hintergrund eines solchen Traums ist fast immer eine Warnung.

Traumsymbol „offener Bauch“ – Die allgemeine Deutung

Wer im Traum einen offenen Bauch hat, sollte sich im realen Leben auf Schwierigkeiten einstellen. Das Symbol verweist selten auf Positives, sondern kündigt ungünstige Entwicklungen und Enttäuschungen an. Dabei kann sich der Traum auf ganz verschiedene Bereiche des Lebens beziehen: Möglicherweise werden bestimmte berufliche Angelegenheiten anders verlaufen, als der Träumende es sich erhofft hat. Vielleicht muss er aber auch erkennen, dass er eine folgenschwere falsche Entscheidung getroffenen hat oder durch ein bestimmtes Verhalten Freunde und Familienangehörige verprellt. Wenn er im Traum seine eigenen Organe und Gedärme frei im offenen Bauch sieht, könnten die Entwicklungen im realen Leben sogar dazu führen, dass er sämtlichen Lebensmut verliert, von Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung und Mutlosigkeit zerfressen wird.

In manchen Fällen hat das Symbol „offener Bauch“ auch eine rein körperliche Bedeutung und soll den Betroffenen vor möglichen Krankheiten warnen. Es ist wichtig, auf sich, auf die alltägliche Ernährung und auf Körperhygiene zu achten.

Traumsymbol „offener Bauch“ – Die psychologische Deutung

Ein Traum, in welchem der Betroffene in seinen eigenen, geöffneten Bauch blickt, jedoch keine Schmerzen empfindet, kann nach dem psychologischen Deutungsansatz zu mehr Selbstkritik auffordern. Der Träumende sollte vor allem sein Verhalten nach außen reflektieren: Wie wirkt er auf andere? Schenkt er den Interessen seiner Mitmenschen genügend Aufmerksamkeit?

Gehen mit dem geträumten offenen Bauch Schmerzen einher, ist der Betroffen vielleicht ebenfalls zu sehr mit sich selbst beschäftigt, jedoch in dem Sinne, dass er sich zurückzieht und soziale Kontakte vermeidet. Die Flucht in das eigene Innere droht langfristig aber zu Vereinsamung zu führen. Es ist daher wichtig, Aufgeschlossenheit zu entwickeln und sich mehr zu öffnen.

Quellen im Traum die Eingeweide aus dem offenen Bauch heraus oder liegen gar vor dem Betroffenen auf dem Boden, kann dies nach Auffassung von Psychoanalytikern schwere Verluste darstellen.

Traumsymbol „offener Bauch“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung kann ein offener Bauch Probleme mit Teilen des Selbst anzeigen. Der Betroffene ist unausgeglichen, ruht nicht in sich.

offener Bauch
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz