Traumdeutung ohne Hose


Schon in vorchristlicher Zeit erwiesen sich Hosen vor allem beim Reiten als äußerst praktisch, da sie im Gegensatz zu einem Rock jedes Bein einzeln umschließen und es so besser schützen und wärmen. Heutzutage ist eine Hose in westlichen Kulturen sowohl für Männer als auch für Frauen ein alltägliches Kleidungsstück. Lange Zeit war Frauen das Tragen von Hosen nicht gestattet, und in manchen Kulturen ist das auch heute noch so. Eine Hose ist ein Symbol für Männlichkeit und steht für Stärke und Herrschaftsansprüche. Das äußert sich in vielen Redewendungen: Wer im Haus die Hosen anhat, der bestimmt, was gemacht wird. Jemand, dem die Hosen ausgezogen werden, wird bloßgestellt und vorgeführt. Muss man selbst die Hosen runterlassen, hat man etwas zu gestehen.

Wenn jemand träumt, er stehe vor anderen ohne Hose da, fühlt der Träumende sich vermutlich unsicher und angreifbar. Es ist ihm peinlich und er wird im Traum versuchen, den Blicken der anderen zu entkommen oder seine Nacktheit zu bedecken. Aufschlussreich ist in der Tramdeutung, ob der Träumende aus freien Stücken ohne Hose herumläuft oder ob sie ihm abhanden gekommen ist.

Traumsymbol „ohne Hose“ – Die allgemeine Deutung

Eine Hose im Traum wirft immer die Frage auf, welche Signale der Träumende aussendet. In der Traumdeutung ist das Kleidungsstück ein Sinnbild für männliche Eigenschaften wie Disziplin, Durchsetzungsfähigkeit und Überlegenheit. Das Traumsymbol „ohne Hose“ weist dementsprechend auf den Verlust dieser Vorzüge hin. Sehen andere den Träumenden ohne Hose, gibt er sich damit eine Blöße und schadet seinem Ansehen. Möglicherweise fühlt er sich in seiner aktuellen Lebenssituation unsicher und wünscht sich mehr seelische Stabilität und ein stärkeres Selbstbewusstsein.

Ein gravierender Unterschied besteht in der Traumdeutung darin, ob der Träumende gezwungenermaßen ohne Hose da steht oder ob er die Beinkleider freiwillig auszieht. Die Hose bedeutet Schutz vor Kälte, Verletzungen und Blicken. Verliert man sie im Traum, drückt das Traumsymbol aus, dass man auch an Autorität und Respekt verlieren wird. Möglicherweise befürchtet der Träumende, von jemandem lächerlich gemacht und als Person in Frage gestellt zu werden. Vor allem ein erzwungener öffentlicher Auftritt ohne Hose gilt in der Traumdeutung als Hinweis auf Scham und Minderwertigkeitsgefühle, vielleicht weil berufliche und gesellschaftliche Ziele nicht erreicht wurden.

Entledigt man sich im Traum mit voller Absicht seiner Beinkleider, verdeutlicht das Traumsymbol „ohne Hose“ das Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit. Der Träumende möchte offensichtlich alle Zwänge und Konventionen ablegen. Dies kann in der Traumdeutung jedoch auch eine Mahnung beinhalten, keinen allzu freizügigen Lebenswandel zu führen. Sieht man andere Menschen im Traum ohne Hose, kann das zum einen bedeuten, dass man sich von bestimmten Personen belästigt fühlt. Zum anderen ist das Traumsymbol „ohne Hose“ auch ein Zeichen sexueller Sehnsüchte.

Traumsymbol „ohne Hose“ – Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene hat die Hose und damit das Traumsymbol „ohne Hose“ in Frauenträumen eine andere Bedeutung als in Träumen von Männern. Als typisches Symbol für männliche Wesensanteile ist das Fehlen der Hose im Traum eines Mannes in der Traumdeutung ein Hinweis darauf, dass er Angst hat, den Erwartungen an seine Rolle als Mann nicht zu entsprechen. Möglicherweise leidet der Träumende darunter, nicht so durchsetzungsstark und erfolgreich zu sein wie es das Männerbild verlangt. Träumt eine Frau von einer Hose, versucht sie unbewusst, sich maskuliner zu geben als es ihre Rolle als Frau im Alltagsleben zulässt. Das Traumsymbol „ohne Hose“ zeigt, dass ihr das nicht gelingt. Möglicherweise entspricht das männliche Verhalten doch nicht ihrem Wesen oder die Widerstände des Lebensumfelds sind zu groß.

Darüber hinaus ist das Traumsymbol „ohne Hose“ häufig ein Hinweis auf Eitelkeit und eine Überbetonung moralischer Vorstellungen. Der Träumende ist bestrebt, die Hosen anzubehalten und sich keine Blöße zu geben. Indem er ein Kleidungsstück einbüßt, das ja vor allem den Intimbereich verdeckt, verliert er die Kontrolle über seine Außenwirkung und seine Schwächen werden sichtbar. Der Traum ist ein Signal des Unterbewusstseins sein, dass der Träumende zu viel Wert auf Äußerlichkeiten legt. Das Traumsymbol „ohne Hose“ ist in der Traumdeutung darüber hinaus ein Zeichen für eine seelische Entblößung, die als peinlich empfunden wird und auf moralische Defizite hinweisen kann.

Traumsymbol „ohne Hose“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene ist das Traumsymbol „ohne Hose“ ein Sinnbild für die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit des Menschen. Es ist in der Traumdeutung ein Sinnbild für Wiedergeburt und Neubeginn. Der Träumende hat aus einem Zustand paradiesischer Unschuld heraus die Chance, etwas Neues zu beginnen.

ohne Hose
4.5 (90%) 2 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz