Traumdeutung Ohrenkneifer

In unseren Träumen erleben wir Nacht für Nacht sehr verschiedene, oftmals auch nachdenklich stimmende oder verstörende Dinge. All diese Erlebnisse können jedoch von großer Bedeutung sein und viel über unseren Charakter, unsere Emotionen, unsere inneren Einstellungen und auch über unser Leben aussagen. Dies gilt gleichfalls, wenn wir im Traum Lebewesen sehen, an die wir vielleicht im Alltag nur wenige oder gar keine Gedanken verschwenden. Hierzu gehören beispielsweise Insekten wie Ohrenkneifer. Welche genaue Bedeutung aber kann ein Ohrenkneifer als Traumsymbol haben?

Traumsymbol „Ohrenkneifer“ – Die allgemeine Deutung

Ein Ohrenkneifer symbolisiert nach allgemeiner Auffassung oftmals Gewissensbisse, die der Träumende hat. Möglicherweise hat er im realen Leben eine andere Person verletzt und versucht dieses Verhalten nun abzutun. Innerlich weiß er jedoch, dass es falsch war und bereut seine Worte oder Handlungen.

Darüber hinaus kann ein Ohrenkneifer im Traum außerdem davor warnen, anderen zu schnell Glauben zu schenken. In dem sozialen Umfeld des Betroffenen gibt es viele Menschen, die zu Lästereien neigen. Es ist wichtig, das Gerede und die Aussagen der anderen stets zu hinterfragen und nicht auf diese hereinzufallen. Eine Lösung könnte auch sein, derartige Personengruppen in Zukunft gänzlich zu meiden, ihnen aus dem Weg zu gehen. Anderenfalls droht der Träumende selbst zum Feindbild zu werden und sich im schlimmsten Fall sogar ausnutzen und betrügen zu lassen.

Positiver wird das Symbol lediglich dann gedeutet, wenn im Traum ein toter Ohrenkneifer gesehen wird, oder der Betroffenen diesen gar selbst erschlägt. In dem Fall wird er Schwierigkeiten, mit denen er im realen Leben konfrontiert wird, überwinden können und sich alles zum Guten wenden.

Traumsymbol „Ohrenkneifer“ – Die psychologische Deutung

Ohrenkneifer symbolisieren in der psychologischen Traumdeutung grundsätzlich Teile des Unterbewusstseins. Abhängig von der konkreten Situation im Traum können sie Verschiedenes aussagen: Wer im Traum einen Ohrenkneifer sieht und ihn nicht weiter beachtet, fühlt sich im realen Leben möglicherweise oft unbedeutend und machtlos gegenüber bestimmten Situationen. Der Betroffene hat in der Vergangenheit Erfahrungen gemacht, welche ihn gelehrt haben, dass er Probleme und Schwierigkeiten nicht immer abwenden kann und zugleich nicht vollständig auf die Unterstützung seiner Mitmenschen vertrauen sollte. Der geträumte Ohrenkneifer fordert vor diesem Hintergrund zugleich dazu auf, sich mit diesen Erlebnissen auseinanderzusetzen und zu lernen, der Verzweiflung, die ihn im Alltag häufig überkommt, nicht zu großen Raum zu geben, sie vielmehr zu überwinden.

Fürchtet sich der Betroffene im Traum vor dem Insekt, zeigt dies nach Auffassung von Psychoanalytikern unterbewusste Störungen an, ein Ungleichgewicht im Inneren. Möglicherweise gibt es auch Aspekte im Alltag, die den Träumenden stören, ihm Angst machen oder ihn nerven. Wenn er im Traum jedoch den Ohrenkneifer tötet, wird es ihm auch im realen Leben gelingen, das Problem zu überwinden.

Traumsymbol „Ohrenkneifer“ – Die spirituelle Deutung

Nach dem spirituellen Deutungsansatz symbolisieren Ohrenkneifer im Traum häufig eine bestimmte Bedrohung, in manchen Fällen aber auch lediglich eine Mahnung, Vertrauen in die eigenen Instinkte zu haben.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Ungeziefer
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz