Traumdeutung Oldtimer


Für manche ist es nur ein Fortbewegungsmittel, für viele aber steht das eigene Auto für deutlich mehr. Es bedeutet die Freiheit, hinzufahren, wo man möchte, ist ein ganz persönlicher Raum. Oftmals bekommen Autos von ihren Besitzern auch große Zuwendung, das heißt sie werden gepflegt, geputzt, repariert. Dies gilt für ganz neue, aber insbesondere auch für sehr alte Autos. Gerade Oldtimer stellen eine Klasse für sich da und verraten viel über die Personen, denen sie gehören. Diesen Menschen geht es weniger darum, so schnell wie möglich an ein Ziel zu kommen, sondern vielmehr um die Frage „wie?“. Oldtimer ziehen die Blicke auf sich, sie gelten als stilvoll und kultig. Was aber können diese Autos bedeuten, wenn wir sie nicht im realen Leben sehen oder fahren, sondern dies lediglich im Traum geschieht? Wie wird ein Oldtimer als Traumsymbol interpretiert?

Traumsymbol „Oldtimer“ – Die allgemeine Deutung

Wie auch im realen Leben, sagen Oldtimer im Traum viel über den Betroffenen, sein Leben und seinen Lebensstil aus. Wer davon träumt, in einem sehr gepflegten Oldtimer zu fahren, weiß auch in der Realität Situationen sicher zu lenken und seine Ziele selbstbewusst zu erreichen. Nur selten weicht der Träumende von einer Richtung, die er einmal eingeschlagen hat, ab, sondern hält an seinen (oftmals) traditionellen Werten fest, ohne dabei etwas zu überstürzen oder durch Übereilen ins Wanken zu kommen. Diese Fähigkeit wird ihn letzten Endes stets zum Erfolg führen, sowohl in privaten wie auch in beruflichen Bereichen.

Fährt der Träumende den Oldtimer allein und genießt ausschließlich das Fahrgefühl, symbolisiert dies außerdem die eigene Unabhängigkeit. Ist er hingegen stolz auf sein Auto, versteht den Oldtimer als Statussymbol, hofft, von möglichst vielen Menschen darin gesehen zu werden, gibt der Betroffene im Alltag vielleicht zu viel auf die Meinungen anderer. Er neigt dazu, sie zu sehr auf seine Außenwirkung zu fokussieren, glaubt möglicherweise sich profilieren zu müssen.

Wenn der Betroffene im Traum einen Oldtimer fahren möchte, der jedoch kaputt ist, kann das Symbol vor Enttäuschungen und Misserfolgen warnen. In diesem Fall werden sich bestimmte Bemühungen im realen Leben nicht lohnen und sich Hoffnungen nicht erfüllen. Das Sehen eines Oldtimers kündigt baldige Neuigkeiten an.

Traumsymbol „Oldtimer“ – Die psychologische Deutung

Autos sind immer Statussymbole. Nach dem psychologischen Deutungsansatz kann ein Oldtimer im Traum daher immer den persönlichen Wunsch nach Anerkennung symbolisieren. Daneben kann ein solcher Wagen jedoch auch ein sexuelles Symbol sein, insbesondere in den Träumen eines Mannes. Es zeigt, wie er zu seiner Beziehung, beziehungsweise grundsätzlich zu potenziellen Partnerinnen steht. Der Träumende hat sehr traditionelle Werte und sieht sich selbst als Führungsperson. Für sein Privatleben wünscht er sich daher eine klassische Rollenverteilung.

Nach Auffassung einiger Psychoanalytikern kann ein Oldtimer, abhängig von der konkreten Traumsituation, darüber hinaus auch immer für Treue, Liebe zum Detail oder innere Ausgeglichenheit stehen.

Traumsymbol „Oldtimer“ – Die spirituelle Deutung

Nach spiritueller Deutung sollten immer die Details, die den Oldtimer im Traum ausmachen, sowie die Richtung, in welche er fährt, berücksichtigt werden. Diese Aspekte zeigen, was für ein Mensch der Träumende ist, welche Beweggründe und welche spirituellen Ziele er im Leben hat.

Oldtimer
4.7 (93.33%) 3 votes



 Ähnliche Artikel
  • neues Auto
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz