Traumdeutung One Night Stand

Unter einem One Night Stand versteht man einen kurzen und meistens auch einmaligen sexuellen Kontakt. Meistens verbringen die Personen nur eine Nacht oder auch nur wenige Stunden miteinander. Die Befriedigung rein körperlicher Bedürfnisse steht dabei im Vordergrund, eine emotionale Bindung ist ausdrücklich nicht erwünscht. Charakteristisches Merkmal eines One Night Stands ist, dass beide Sexualpartner einander mit den gleichen Erwartungen begegnen, nämlich Geschlechtsverkehr zu haben, ohne dass sich daraus eine Verpflichtung ergibt. Anschließend gehen beide Beteiligten ihrer Wege. Oft ist nicht einmal der Nachname des jeweils anderen bekannt. Natürlich kann man auch einen einmaligen sexuellen Kontakt mit einer bereits bekannten Person haben. In dem Fall ist es allerdings schwieriger, sich anschließend zu begegnen, als sei nichts geschehen.

Träumt jemand von einem One Night Stand, ist er vielleicht ganz überrascht, weil er im realen Leben noch nie einen Wunsch danach verspürt hat. Es kann ihn schockieren, weil er rein körperliche Befriedigung ohne Emotionen möglicherweise unmoralisch findet. Eventuell löst der Traum durch den Reiz des Verbotenen aber auch ganz ungeahnte Gefühle von Spannung aus. In der Traumdeutung sind die allgemeine Lebenssituation des Träumenden und seine Zufriedenheit damit entscheidend.

Traumsymbol „One Night Stand“ – Die allgemeine Deutung

In der Traumdeutung kann das Traumsymbol „One Night Stand“ ein Zeichen für die bisher nicht ausgelebte Risikobereitschaft des Träumenden sein. Vielleicht ordnet er sich im realen Leben stets den geltenden Normen unter, weil er die Konsequenzen eines Regelverstoßes fürchtet. In der Traumdeutung weist die kurze Affäre darauf hin, dass der Träumende sich tatsächlich jedoch ein aufregenderes Lebensgefühl wünscht. Im Traum kann er in emotionaler, aber auch in körperlicher Hinsicht aus sich herausgehen. Aus der permanenten Nichtbeachtung der eigenen Bedürfnisse erwächst Unzufriedenheit und schließlich Frustration. Das Traumsymbol „One Night Stand“ drückt aus, dass der Träumende unter der Langeweile und Eintönigkeit des Alltags leidet und sich mehr Abwechslung wünscht.

Ein One Night Stand drückt in der Traumdeutung als Traumsymbol immer auch Leidenschaft und sexuelle Wunschvorstellungen aus. Möglicherweise erlebt der Träumende im Traum das, was er sich auch im realen Leben insgeheim wünscht. Eventuell sucht er aber auch nur ganz allgemein die Nähe zu anderen Menschen. Der Träumende sollte darauf achten, mit wem er im Traum einen One Night Stand erlebt. Ist der Sexualpartner jemand, den er im realen Leben kennt, deutet das Traumsymbol auf den Wunsch nach Anerkennung oder Zuneigung hin. In der Traumdeutung zeigt sich beispielsweise in einem einmaligen Liebesakt mit dem Chef, dass es dem Träumenden an beruflicher Wertschätzung fehlt. Ein leidenschaftliches Stelldichein im Traum mit einer bekannten Person, zu welcher man sonst aber keinen sexuellen Kontakt hat, kann bedeuten, dass man einfach nur ihre Sympathie erlangen möchte.

Traumsymbol „One Night Stand“ – Die psychologische Deutung

In einem Traum mit dem Traumsymbol „One Night Stand“ tritt oft ein verborgener Persönlichkeitsanteil des Träumenden in Erscheinung. Zum einen kann der leidenschaftliche, aber unpersönliche Akt auf Wesensmerkmale hinweisen, die der Träumende im Wachleben nicht akzeptieren würde und die er darum ignoriert. In der Traumdeutung ist der Traum ein Signal des Unterbewusstseins, dass er sich mit seinen unterdrückten Trieben und Wünschen auseinandersetzen muss. Zum anderen können sich in dem Sexualpartner des One Night Stands Charaktermerkmale des Träumenden selbst spiegeln. Da dieser Traum vermutlich als angenehm erlebt wird, ist das Traumsymbol eine Aufforderung, die eigenen Wesenszüge stärker zu schätzen.

Darüber hinaus spielt es für die Traumdeutung eine entscheidende Rolle, in welchem Kontext das Traumsymbol „One Night Stand“ steht. Stehen ausgefallene Sexualpraktiken in im Mittelpunkt des Traums, können sich darin verborgene Wünsche, aber auch Ängste spiegeln. Fesselspiele zum Beispiel können, je nachdem welchen Part der Träumende einnimmt, auf den Wunsch nach Dominanz oder Unterwerfung hinweisen. In einem Traum von sadomasochistischem Sex geht es häufig um Kompensation. Steht der Träumende im Alltag unter dem Druck starker Verantwortung, verkörpert das Traumsymbol „One Night Stand“ den Wunsch, die Kontrolle abgeben zu können. Muss er sich hingegen oft unterordnen, ist die sexuelle Begegnung in der Traumdeutung ein Zeichen für den Wunsch nach Machtausübung.

Traumsymbol „One Night Stand“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht ist das Traumsymbol „One Night Stand“ in der Traumdeutung ein Sinnbild für die Suche nach und die Vereinigung von Gegensätzen. Der Träumende bemüht sich im Traum, die Aspekte männlich und weiblich sowie geben und empfangen in sein geistiges Leben zu integrieren.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz