Traumdeutung Onkel

Die Beziehungen in unserer Familie prägen unser ganzes Leben. Was wir in ihr erle­ben und lernen dürfen ist entscheidend für unsere Entwicklung und unseren späteren Umgang mit anderen Menschen unserer Gesellschaft. Heutzutage leben wir mehr in Kleinfamilien als das früher der Fall war. Da gehörten Onkel und Tante ganz selbst­verständlich zum engen Familienkreis und lebten mitsamt dem Rest der Familie unter einem Dach. Heute erlebt man dieses Zusammenleben eher selten. Dafür hört man von einem Onkel aus Amerika, der irgendwann einmal dorthin ausgewandert ist und den man eigentlich nur von Bildern kennt.

Doch auch wenn die familiären Bande heute bei vielen nicht mehr ganz so eng ge­knüpft sind wie zu früheren Zeiten, symbolisiert der Onkel für uns dennoch eine wichtige Person. Relativ häufig wird der Bruder von Mutter oder Vater auch zu unse­rem Patenonkel gemacht, was die Bindung zur eigenen Familie noch einmal ver­stärkt.

Was aber sagt nun die Traumdeutung in den verschiedenen Bereichen dazu, dass Sie im Traum Ihrem Onkel begegnet sind?

Traumsymbol „Onkel“ – Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung kann das Traumsymbol „Onkel“ darauf hinweisen, dass möglicherweise schon bald traurige Nachrichten zu erwarten sind. Eine wei­tere Deutungsweise kündigt hier Probleme im familiären Bereich an. Hier ist von relevanter Bedeutung, wie das Verhältnis zu Ihrem Onkel im wahren Leben aussieht. Ist dieses immer schon angespannt gewesen, werden durch den Traum möglicher­weise Auseinandersetzungen angekündigt. Wenn es auch in Ihrem Traumge­schehen zu Konflikten und Missverständnissen mit Ihrem Onkel kommt, stehen diese als Thema auch im realen Leben an. Auch kann ein ungutes Verhältnis zum Onkel auf mögliche Krankheiten hindeuten.

Sehen Sie den Onkel in Ihren Träumen gar tot, sollten Sie sich vor üblen Widersa­chern und Konkurrenten in Acht nehmen.

Wenn Sie im Traum gar einem „bösen Onkel“ begegnen sollten, also einer unbe­kannten, bedrohlich wirkenden Person, sollten Sie auch im wahren Leben vorsichtig Fremden gegenüber sein.

Traumsymbol „Onkel“ – Die psychologische Deutung

Ein im Traum erscheinender Onkel symbolisiert in der psychologischen Traumdeu­tung den Wunsch nach einer Respektsperson. Hier kann das Traumbild stellvertre­tend sein für die Vaterrolle. Hat man den eigenen Vater vielleicht nie als solchen erlebt, besteht möglicherweise der tiefe innere Wunsch nach dieser Väterlichkeit, der sich im Bild unseres Onkels in unseren Träumen zeigt.

Das Traumbild „Onkel“ kann auch auf die eigene Unfähigkeit, Entscheidung zu treffen, hinweisen. Möglicherweise glauben Sie, immer den Rat anderer zu benöti­gen und haben Angst, das Leben eigenverantwortlich zu leben.

Traumsymbol „Onkel“ – Die spirituelle Deutung

Auch in der spirituellen Traumdeutung symbolisiert das Traumbild „Onkel“ das geis­tige und seelische Bedürfnis nach einer Schutzperson und steht in engem Kontext mit der Vaterfigur.

Onkel
4.25 (85%) 4 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz