Traumdeutung Opossum

Opossums sind Beutelratten, die insbesondere dafür bekannt sind, sich bei Gefahr tot zu stellen. Fühlen sie sich bedroht, entscheiden sie sich zu ihrem Schutz nicht, wie viele andere Tiere, für Flucht oder Angriff. Vielmehr versteifen sie sich und können unter Umständen sogar einen Verwesungsgeruch absondern. Auf diese Weise können sie den Feind davon überzeugen, dass es keinen Grund mehr für einen Angriff gibt. Welche Bedeutung hat diese Verhaltensweise für die Interpretation von Träumen, in denen ein Opossum eine Rolle spielt? Wie wird das Tier als Traumsymbol gedeutet?

Traumsymbol „Opossum“ – Die allgemeine Deutung

Das Opossum kann im Traum ein Hinweis darauf sein, dass der Betroffene in seinem realen Leben etwas Wichtiges übersieht. Er ist sehr leichtgläubig und lässt sich schnell von Dingen überzeugen. Dabei erkennt er häufig nicht deren wahren Kern, sondern lässt sich durch Äußerlichkeiten blenden. Der Traum ist daher zugleich außerdem eine Aufforderung, auch hinter die oberflächliche Erscheinung zu blicken und stets nach der Wahrheit zu suchen.

Gleichzeitig kann das Opossum nach allgemeiner Auffassung aber auch für eine Veränderung im Leben des Träumenden stehen. Diese kann durch verschiedene Aspekte bedingt sein. Möglicherweise hat er etwas erlebt, dass ihn dazu bringt, über seinen eigenen Tod nachzudenken. Gedanken hieran müssen keinesfalls ein schlimmes Vorzeichen sein, sonders zeigen lediglich, dass der Träumende reifer wird und sich seiner selbst bewusst ist. Diese Entwicklung ist daher fast immer positiv. Es ist jedoch auch möglich, dass die Veränderung durch einen Selbstschutz verursacht wird. In diesem Fall hat der Träumende erkannt, dass es etwas in seinem Alltag gibt, das ihn belastet, negativ beeinflusst oder zurückhält. Er wird sich hiervon lösen und in eine glücklichere Zukunft blicken können.

Traumsymbol „Opossum“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht symbolisieren Tiere im Traum immer die eigenen Triebe und Instinkte. Jedes Tier wird von uns mit verschiedenen Eigenschaften assoziiert, die wir ihm zuschreiben. Das Opossum ist vorsichtig und umsichtig. Es bevorzugt, sich auf passive Weise tot zu stellen, anstatt aktiv zu flüchten oder anzugreifen. Zudem ist es größtenteils im Schutze der Nacht aktiv. Wer also von einem Opossum träumt, hat nach Auffassung einiger Psychoanalytiker tief in sich verwurzelt ähnliche Charaktereigenschaften, die er möglicherweise im Alltag versteckt, die aber in extremen Situationen immer wieder hervorkommen werden. Der Traum kann darüber hinaus dazu auffordern, sich bewusster mit diesen Eigenschaften auseinander zu setzen.

Traumsymbol „Opossum“ – Die spirituelle Deutung

Auch nach dem spirituellen Deutungsansatz symbolisiert das Opossum im Traum eine Veränderung, die den Träumenden im positiven Sinne weiter bringen wird. Er wird in naher Zukunft eine spirituelle Transformation erleben und von dieser profitieren.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Ratte
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz