Traumdeutung Orden

Ein Orden ist eine Auszeichnung in Form einer Art Medaille. Man befestigt sie mit einem Band an der Kleidung oder trägt sie um den Hals. Er wird für außerordentliche Leistungen verliehen. Der hierzulande wahrscheinlich bekannteste und angesehenste Orden ist das Bundesverdienstkreuz. Mit ihm werden Bürger geehrt, die sich besonders in der Politik, der Wirtschaft, der Kultur oder auch ehrenamtlich engagiert haben. Militärische Orden erhält man im Allgemeinen für besondere Tapferkeit. Und auch im Karneval haben die Auszeichnungen ihren Platz. So wird zum Beispiel jedes Jahr der „Orden wider den tierischen Ernst“ verliehen.

Träumt jemand von einem Orden, möchte er vermutlich, dass seine Leistungen öffentlich gewürdigt werden. Vielleicht engagiert er sich sozial oder beruflich besonders stark. Möglicherweise findet er aber auch, dass eine andere Person eine Auszeichnung verdient hätte. Interessant ist darum für die Traumdeutung, ob der Träumende den Orden selbst erhält und trägt oder jemand anders.

Traumsymbol „Orden“ – Die allgemeine Deutung

Ein Orden ist ein Synonym für die Anerkennung, die der einzelne in einer Gemeinschaft für Fleiß, Engagement oder Mut erhält. Die Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol das Bedürfnis des Träumenden nach einer Belohnung für seine Leistungen. Es besteht allerdings die Gefahr der Selbstüberschätzung. Das Traumbild kann eine Warnung vor Hochmut sein, vor allem, wenn der Träumende versucht, mit dem Orden Aufmerksamkeit zu erreichen. Im Rahmen einer Traumdeutung ist kann dies ein Hinweis auf Überheblichkeit sein. Möglicherweise legt der Träumende zu viel Wert auf Äußerlichkeiten. Sieht man im Traum jedoch andere Menschen, die mit dem Traumsymbol „Orden“ geschmückt sind, bewundert man diese für ihre Fähigkeiten und ihr Verhalten. Im Idealfall nimmt der Träumende sich diese Personen zum Vorbild.

Für die volkstümliche Traumdeutung steht das Traumsymbol „Orden“ für eine angemessene Reaktion anderer auf die Arbeit des Träumenden. Möglicherweise kündigt sich in dem Traum eine verdiente Beförderung oder Gehaltserhöhung an. Auch wenn der Träumende anderen einen Orden verleiht, ist dies in der Traumforschung als gutes Zeichen zu werten. Das Traumsymbol drückt aus, dass die Anerkennung der Leistungen anderer der eigenen Karriere ebenfalls nutzen kann. Wer im Traum die Auszeichnung anlegt, beschäftigt sich im realen Leben augenblicklich mit seinem persönlichen Ansehen. Ob das Traumbild „Orden“ eher auf einen Ehrverlust oder auf einen guten Ruf hinweist, hängt in der Traumdeutung von der individuellen Situation des Träumenden ab.

Traumsymbol „Orden“ – Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumanalyse ist ein Orden ein Traumsymbol für die Selbstbestätigung, die jeder Mensch benötigt. Muss jemand längere Zeit darauf verzichten, kann das zu Selbstzweifeln führen. Im Traum macht das Unterbewusstsein den Träumenden auf diesen seelischen Mangel und auf das Bedürfnis nach Anerkennung aufmerksam. Mit dem Traumsymbol „Orden“ soll das Selbstbewusstsein gestärkt und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten wiederhergestellt werden.

Darüber hinaus erfolgt eine Auszeichnung durch einen Orden nicht nur für den Augenblick, sondern sie ist etwas Bleibendes. Für die psychologische Traumdeutung bedeutet dies, dass der Träumende eine dauerhafte Erinnerung an seine persönlichen Leistungen und Fähigkeiten aufgebaut hat. Wird das Traumsymbol „Orden“ vom Träumenden einer anderen Person verliehen, steht sie für einen Teil des eigenen Selbst. Unbewusst würdigt der Träumende diesen Anteil seines Wesens im Traum. Wird der Orden stolz getragen, deutet dies in der Traumforschung hingegen auf einen eitlen Charakter und auf übersteigerte Geltungssucht hin. Persönlichkeiten, die ihre Autorität weniger ihrer individuellen Ausstrahlung verdanken als ihrer Stellung, träumen von diesem Traumsymbol häufig auf diese Weise.

Traumsymbol „Orden“ – Die spirituelle Deutung

So wie es Regeln innerhalb der Gesellschaft auf der materiellen Ebene gibt, existiert auch im transzendenten Bereich ein spiritueller Kodex. In der spirituellen Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol „Orden“ den Gleichklang des Träumenden damit.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Nonne
  • Illuminati
  • Blech
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz