Traumdeutung Parfüm


Parfüm ist nicht nur eine wohlriechende Mischung aus Alkohol, destilliertem Wasser und Duftstoffen. Es ist auch ein Synonym für einen Hauch von Luxus. Man kauft es nicht, weil man es braucht, sondern weil man sich etwas Gutes tun möchte. Schon im Alten Ägypten war es üblich, den Körper mit duftenden Essenzen einzureiben. Der Duft eines Parfüms entwickelt sich zusammen mit dem persönlichen Körpergeruch, so dass sich bei jedem Menschen eine individuelle Note ergibt. Der Geruch kann betörend, lieblich, schwer oder erfrischend sein. In Patrick Süskinds Roman „Das Parfüm“ komponiert die Hauptfigur so verführerische Düfte, dass sie dies am Ende mit dem Leben bezahlt.

Träumt jemand von einem Parfüm, spürt er möglicherweise eine ganz reale Sinneserfahrung. Vermutlich erinnert ihn der Duft an etwas aus seiner Vergangenheit. Zur näheren Deutung des Traums ist es erforderlich herauszufinden, was der Träumende mit dem Geruch verbindet und ob es angenehme oder unangenehme Erinnerungen weckt.

Traumsymbol „Parfüm“ – Die allgemeine Deutung

Parfüm ist in der Traumdeutung ein Traumsymbol für seelischen Balsam. Der Träumende strebt ein Gefühl der Zufriedenheit an oder möchte vielleicht sogar im Luxus schwelgen. Möglicherweise hat er momentan das Gefühl, dass das Vergnügen im Leben zu kurz kommt. Der Duft des Parfüms im Traum erinnert ihn an vergangene, vielleicht unbeschwerte Zeiten. Die damit verbundenen Gefühle kann er mit Hilfe des Traumsymbols noch einmal erleben. Das Verschenken oder Herstellen von Parfüm kündigt in der Traumdeutung positive Entwicklungen an, eine neue Liebe vielleicht oder einen geschäftlichen Erfolg.

Darüber hinaus kann der Duft des Parfüms die Sinne regelrecht berauschen, so dass die Wahrnehmung gestört wird. Für die Traumanalyse bedeutet dies, dass das Traumsymbol für einen Täuschungsversuch stehen kann. Möglicherweise versucht der Träumende einen  guten Anschein zu bewahren, obwohl er einen Fehler gemacht hat. Das Parfüm im Traum zu kaufen und es selbst zu tragen, kann auch bedeuten, dass man die Sympathie einer anderen Person erlangen möchte. Ein negatives Zeichen ist es in der volkstümlichen Traumdeutung, wenn der Träumende einen Flakon zerbricht oder das Parfüm verschüttet. Das Traumsymbol kann dann den Verlust einer liebgewonnenen Sache oder Person sowie herbe Enttäuschungen verkörpern.

Traumsymbol „Parfüm“ – Die psychologische Deutung

Für die psychologische Traumdeutung stellt das Traumsymbol „Parfüm“ das Bedürfnis dar, sich selbst in einem besonderen Licht erscheinen zu lassen. Mit dem Duft möchte der Träumende eine sinnliche, erotische Wirkung erzielen, die er sich für das reale Leben wünscht. Die Duftnote des Parfüms im Traum steht in der Traumforschung zudem häufig für bestimmte Charaktermerkmale, die der Träumende an sich selbst mag oder ablehnt. Das Traumsymbol kann jedoch auch auf Eigenschaften hinweisen, die er an anderen bewundert.

Ein weiterer psychologischer Aspekt besteht darin, dass Gerüche häufig vergessen geglaubte Gefühle wecken. So kann das Traumsymbol „Parfüm“ Erinnerungen an Menschen oder Situationen aufleben lassen. Entscheidend ist für die Traumdeutung, ob die Personen und Erlebnisse als positiv oder negativ wahrgenommen werden. Je angenehmer der Duft empfunden wird und je intensiver der Traum erlebt wird, desto stärker kann das Gefühl der Sehnsucht nach etwas Vergangenem sein, welches das Traumsymbol „Parfüm“ auslöst. Ruft der Geruch im Traum Widerwillen hervor, ist dies in der Traumforschung ein Warnsignal für ein nicht verarbeitetes Trauma.

Traumsymbol „Parfüm“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht weist das Traumsymbol „Parfüm“ auf die Fähigkeit des Träumenden hin, Informationen, die seiner Intuition dienen, mit einem Duft in Zusammenhang zu bringen und anhand dessen zu erkennen. In der spirituellen Traumdeutung steht das Parfüm zudem für Heiligkeit.

Parfüm
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz