Traumdeutung Parterre

Der Begriff „Parterre“ hat seine Herkunft im Französischen und meint die Ebene eines Hauses, welche auf Höhe des Bodens, also im Erdgeschoss, ist. Wohnungen, die im Parterre liegen, haben gleichermaßen Vor- und Nachteile: Wer im Erdgeschoss wohnt, muss beispielsweise keine Treppen steigen. Manchmal gehört sogar noch ein kleiner Garten zu den Wohnungen im Parterre. Andererseits können möglicherweise Passanten leicht hineinschauen, sodass man an Privatsphäre einbüßt. Zudem gelten Wohnungen im Parterre als leichteres Ziel für Einbrecher.

Diese Aspekte können auch eine Rolle spielen, wenn uns das Parterre als Traumsymbol erscheint. Abhängig von der konkreten Traumsituation kann es viel über uns und unser Leben aussagen. Aber wie genau wird das Traumsymbol „Parterre“ interpretiert?

Traumsymbol „Parterre“ – Die allgemeine Deutung

Um eine Parterre-Wohnung zu betreten, muss man keine Höhenunterschiede überwinden. Im Traum gilt sie daher als Symbol für ein glückliches und sorgenfreies Leben. Die persönlichen Angelegenheiten des Betroffenen werden so verlaufen, wie er es sich wünscht. Sowohl im beruflichen wie auch im privaten Umfeld herrscht Harmonie. Kann man von der Wohnung im Parterre sogar einen kleinen Garten betreten, steht der Traum für die realistische Einschätzung einer Situation. Der Betroffene sollte versuchen, sich auch mit den kleinen Dingen des Lebens zufrieden zu geben und sich an diesen zu erfreuen.

Wer sich jedoch in einem sehr dunklen Parterre befindet, in welches gar kein oder nur wenig Sonnenlicht strömt, neigt nach allgemeiner Auffassung dazu, sich selbst im Weg zu stehen. Die persönlichen Möglichkeiten und Chancen sind derzeit geringer, als sie eigentlich sein könnten. Ein bestimmter Aspekt des Alltags blockiert die freie Entfaltung des Träumenden.

Ein Traum, in welchem man sich im Parterre befindet und durch das Fenster beobachtet wird, kann darüber hinaus dazu auffordern, die eigene Wirkung besser zu reflektieren. Manchmal verweist das Symbol auch auf feindlich gesinnte Mitmenschen. In diesem Fall sollte man sich gut überlegen, wem man wirklich vertrauen möchte.

Traumsymbol „Parterre“ – Die psychologische Deutung

Die verschiedenen Stockwerke eines Hauses beziehen sich nach dem psychologischen Deutungsansatz auf das Bewusstsein und den Körper des Träumenden. Das Parterre gilt in diesem Zusammenhang als Symbol für das Geschlecht. Wer eine Wohnung im Parterre betritt, empfindet sein Sexualleben sehr wahrscheinlich als befriedigend, kann seine erotischen Fantasien ausleben. Ist das Parterre hingegen menschenleer oder ungepflegt, fehlt dem Träumenden im Hinblick auf seine Sexualität etwas. Ursache hierfür könnte unter anderem ein unterentwickeltes Selbstvertrauen sein. Man sollte versuchen, das Traumsymbol „Parterre“ als Aufforderung zu sehen, an sich zu arbeiten.

Traumsymbol „Parterre“ – Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung symbolisieren Häuser und Wohnungen Sicherheit. Befindet man sich im Traum im Parterre, zeigt dies zugleich Stabilität und ein bestehendes seelisches Gleichgewicht an.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Wohnung
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz