Traumdeutung Partner betrogen

Wenn man mit einem Menschen in einer festen Beziehung steht, gibt es vermutlich kaum etwas Schlimmeres, als von ihm betrogen zu werden. Untreue stellt innerhalb einer Partnerschaft einen schlimmen Vertrauensbruch dar und ist einer der Hauptgründe für Trennungen. Niemand ist vor einem Fehltritt gefeit. Wie jedoch anschließend damit umgegangen wird, ist letztendlich demjenigen selbst überlassen. Gesteht er dem Partner den Fehltritt und riskiert so womöglich die Beziehung? Oder deckt er lieber den Mantel des Schweigens über den Ausrutscher und lebt dafür mit seinem Gewissen?

Vom Partner betrogen zu werden oder den Partner selbst zu betrügen ist auch eine Situation, die in unserer Traumwelt vorkommen kann. Dennoch sollte man deswegen nicht gleich in Panik verfallen, sondern zuerst einmal nachlesen, was die Traumdeutung zu dieser Traumsituation zu sagen hat.

Traumsymbol „Partner betrogen“ – Die allgemeine Deutung

Tatsächlich kommen Träume, in denen man vom Partner betrogen wird, sehr häufig vor. Meist hinterlassen solche Traumsituation sehr unangenehme Gefühle beim Träumenden und oftmals auch die Frage, ob an dem Traum von der Untreue des Partners tatsächlich etwas dran ist. Die allgemeine Traumdeutung kann hier zuerst einmal beruhigen, denn das Traumsymbol „Partner betrogen“ ist in den meisten Fällen nicht als böse Vorahnung zu verstehen. Vielmehr bilden sich in Traumsituationen wie diesen häufig nur die Gedanken der träumenden Person ab, die sie sich um die bestehende Partnerschaft macht. Vielleicht kriselte es in letzter Zeit öfter in der Beziehung und man hinterfragt, ob und wie es in Zukunft gemeinsam weitergehen kann.

Davon zu träumen, dass man vom Partner betrogen wird, kann aber auch Ängste des Träumenden aufzeigen. Er fürchtet vielleicht, dem anderen nicht mehr zu genügen, zweifelt an der eigenen Attraktivität und sorgt sich daher darum, dass der Partner ihn tatsächlich hintergehen oder gar verlassen könnte.

Ein weiterer Grund, warum man im Traum erleben muss, dass man vom Partner betrogen wird, liegt oftmals in einer bestehenden Eifersucht der träumenden Person. Sicherlich kann die Traumdeutung diese nicht als begründet oder grundlos interpretieren. Jedoch kann das Traumsymbol „Partner betrogen“ in diesem Kontext ein guter Impuls sein, diesen Gefühlen einmal nachzuspüren. Liegen der Eifersucht tatsächlich Fakten und Tatsachen zugrunde oder steht dahinter lediglich die Angst, verlassen zu werden?

Traumsymbol „Partner betrogen“ – Die psychologische Deutung

Es kann auch der Fall sein, dass man selbst im Traum derjenige ist, der den Partner betrogen hat. Möglicherweise hat man den anderen im realen Leben tatsächlich hintergangen und wird nun vom schlechten Gewissen bis in die Traumwelt verfolgt. Ein anderer Grund kann nach psychologischer Auffassung der Traumdeutung auch einfach ein Wunsch nach Veränderung sein. Der Träumende sehnt sich vielleicht schon lange nach etwas mehr Schwung in der Partnerschaft. Dies kann sich besonders auf die Sexualität des Paares beziehen, die vielleicht im Laufe der Zeit an Leidenschaft und Experimentierfreudigkeit verloren hat.

Hat man den Partner im Traum betrogen, gibt es vielleicht schon sehr genaue Fantasien im Kopf des Träumenden. Diese würde er gerne mit seinem Partner ausprobieren, jedoch traute er sich bislang nicht, diese Wunschvorstellungen klar zum Ausdruck zu bringen. Deshalb sollte man das Traumbild „Partner betrogen“ ruhig als Hinweis verstehen, dem/der Geliebten seine geheimen Leidenschaften anzuvertrauen und damit dem gemeinsamen Intimleben wieder zu mehr Lebendigkeit zu verhelfen.

Traumsymbol „Partner betrogen“ – Die spirituelle Deutung

Für die spirituelle Traumdeutung ist das Traumbild „Partner betrogen“ wie eine Aufforderung an den Träumenden zu verstehen, sich selbst und seinen Werten treu zu bleiben.

 

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz