Traumdeutung Pensionär


Das Wort „Pensionär“ ist eine andere Bezeichnung für Rentner. Also für einen Menschen, der aus dem Arbeitsleben ausgeschieden ist und nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen darf. Der Unterschied zwischen den beiden Begriffen besteht darin, dass es sich bei einem Pensionär um einen Beamten in Pension handelt. Angestellte oder Arbeiter gehen dementsprechend in Rente und werden daher als Rentner bezeichnet.

Wann jemand in Pension oder Rente gehen darf, ist gesetzlich geregelt. So mancher befürchtet heute wohl auch zu Recht, bei Renteneintritt bereits ein Greis zu sein, wenn das Renteneintrittsalter stets weiter nach oben korrigiert wird. Denn im Normalfall hat man erst dann Anspruch auf Auszahlung einer Pension oder Rente, wenn die Regelsaltersgrenze erreicht ist. Manchmal müssen Berufstätige jedoch bereits früher pensioniert werden, wenn es ihnen zum Beispiel aufgrund von Erkrankungen nicht mehr möglich ist, die geforderten Leistungen im Arbeitsleben zu erbringen. So kann also auch jemand der noch kein Graukopf ist, zum Pensionär werden. Warum aber träumen wir nun von einem Pensionär und was sagen die verschiedenen Traumdeutungsebenen zu solchen Träumen?

Traumsymbol „Pensionär“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumbild des Pensionärs kann aus Sicht der allgemeinen Traumforscher auf einen neuen Lebensabschnitt hinweisen. Vielleicht hat man sich sogar selbst als Pensionär im Traum erlebt. Dies kann natürlich ein sehr klarer Spiegel der Wirklichkeit sein, wenn Sie tatsächlich kurz vor dem Ausscheiden aus dem Berufsleben stehen. Grundsätzlich stehen mit diesem Traumbild Veränderungen ins Haus, welche sich – egal von welcher Art sie auch sein mögen – für den Träumenden durchweg positiv zeigen werden.

Der Pensionär, der uns im Traum begegnet, kann uns auch darauf hinweisen, besser für die Zukunft vorzusorgen. In jungen Jahren denkt man vielleicht noch nicht so gerne über das Altsein nach. Die Pension scheint noch so weit weg. Sie liegt irgendwo in weit entfernter Zukunft. Träumt man nun von dem Traumsymbol „Pensionär“, ist es wichtig für die träumende Person, sich bereits heute Gedanken um die finanzielle Versorgung im Alter zu machen. Überprüfen Sie die Möglichkeiten und investieren Sie frühzeitig in ein sorgloses Älterwerden.

Traumsymbol „Pensionär“ – Die psychologische Deutung

Der Pensionär überbringt Ihnen als Traumsymbol eine klare Botschaft: Ruhen Sie sich aus! Egal ob Sie bereits in Pension sind oder noch voll im Berufsleben stehen, wenn es in der Traumwelt um die Person eines Pensionärs geht, ist es für den Träumenden an der Zeit, sein Lebenstempo ein gutes Stück zu verlangsamen.

Wenn wir in der Wachwelt von einem Pensionär hören, dann denken wir an einen Menschen, der sein Berufsleben erfolgreich gemeistert hat und auf viele Jahre Lebenserfahrung zurück blicken kann. Im Traumkontext besitzt das Traumbild „Pensionär“ eine ähnliche Symbolik. Hier soll dem Träumenden deutlich gemacht werden, wie viel er bereits in seinem Leben erreicht und geschafft hat. Ist man selbst bereits in Pension, kann es sein, dass man sich – so fernab vom Arbeitsleben – unnütz und nicht mehr gebraucht fühlt. Erscheint der Pensionär im Traum, ist dies als ein Signal Ihres Unterbewusstseins zu verstehen. Erlauben Sie sich selbst, in dieser neuen Lebensphase weniger zu tun und zu genießen, dass Sie nichts mehr „müssen“.

Traumsymbol „Pensionär“ – Die spirituelle Deutung

Deutet man das Traumbild „Pensionär“ aus spiritueller Sicht, verkörpert es ein tiefes Wissen, über welches der Träumende verfügt. Der Pensionär in der Traumwelt steht zudem für Weisheit und die eigenen intuitiven Fähigkeiten.

 

Pensionär
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Alter
  • alte Menschen
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz