Traumdeutung Perücke

Eine Perücke verbirgt unser echtes Haar und kann uns ein völlig neues Aussehen verleihen. Mit einem Handgriff kann eine Blondine zur Brünetten oder jemand mit schwarzen Locken zum Rotschopf werden. Sie ist ein klassisches Accessoire von Theaterleuten, und wird generell von Menschen benutzt, die ihre Identität wechseln oder verschleiern wollen. So ist die Perücke immer mit einer Täuschung verbunden. Zugleich kann sie auch Teil einer schillernden Persönlichkeit sein und ein glamouröses Gefühl verleihen. Handelt es sich um ein Toupet, so dient das künstliche Haar eher der Aufwertung des eigenen Erscheinungsbildes als der völligen Veränderung. Eine Perücke kann auch Menschen, die zum Beispiel an Krebs erkrankt sind, dabei helfen, ihr Selbstwertgefühl zu erhalten oder zurückzugewinnen, indem sie den von der Krankheit gezeichneten Kopf wieder mit Haar bedecken können. Eine Perücke kann daher viele verschiedene Funktionen erfüllen.
Welchen Stellenwert hat sie nun als Traumsymbol?

Traumsymbol „Perücke“ – Die allgemeine Deutung

Zumeist steht die Perücke als Traumsymbol für Täuschung und Vorgaukeln falscher Tatsachen. Sieht der Träumende eine Perücke oder wird sie von Anderen getragen, so warnt ihn der Traum davor, sich täuschen zu lassen. Möglicherweise werden Intrigen gegen ihn gesponnen und er soll hereingelegt werden. Ein ungutes Gefühl kann sich auf diese Weise im Traum bemerkbar machen. Trägt er sie selbst, steht die Perücke dafür, dass er sich gegenüber seiner Umwelt verstellt. Diese Tarnung kann jedoch allzu leicht aufliegen. Eventuell hat der Träumende Minderwertigkeitsgefühle, die er vor Anderen verbirgt. Dies gilt besonders bei Toupet-Träumen. Da sie den Kopf bedeckt, wird die Perücke manchmal dahingehend gedeutet, dass der Träumende sich dümmer stellt, als er ist, er versteckt seinen Verstand oder auch weise Gedanken vor Anderen.

Verliert er die Perücke im Traum, so ist er bloßgestellt, vielleicht sogar in der Öffentlichkeit, und gewissermaßen schutzlos. Der Traum kann in diesem Fall ein Hinweis dafür sein, dass Menschen, die dem Träumenden feindlich gesonnen sind, über ihn herziehen, oder dass er befürchtet ausgelacht zu werden. Vielleicht ist ihm ein Missgeschick passiert, von dem er weiß, dass Andere es zum Anlass für Hohn und Spott nehmen werden.

Traumsymbol „Perücke“ – Die psychologische Deutung

Auch in der psychologisch ausgerichteten Traumdeutung steht die Perücke als Traumsymbol für Täuschung und falsche Tatsachen. Eventuell gibt der Träumende sich vor anderen Menschen nicht so, wie er in Wirklichkeit ist, er macht sich zum Beispiel jünger, wohlhabender oder versucht, gewitzter oder gebildeter zu erscheinen. Möglicherweise täuscht er Kompetenzen vor, die er eigentlich nicht hat oder schmückt sich mit fremden Federn, indem er anderer Leute Errungenschaften als seine eigenen ausgibt. Der Traum warnt ihn, es mit dem Täuschungsmanöver nicht zu weit zu treiben.
Die Perücke kann aber auch darauf hindeuten, dass der Träumende sich mit seiner Rolle in der Gesellschaft unwohl fühlt und sein ursprüngliches Selbst vermisst. Eigentlich möchte er sich authentischer verhalten.

Tragen Andere in seinem Traum die Perücke, so fürchtet er, von Anderen getäuscht zu werden. Manchmal nimmt das Unterbewusstsein feine, kaum fassbare Warnsignale auf und setzt sie dann in Traumbilder um. Der Träumende tut nicht schlecht daran, auf sein Bauchgefühl zu hören und in zwischenmenschlichen Beziehungen oder bei neuen Bekanntschaften Vorsicht walten zu lassen.

Traumsymbol „Perücke“ – Die spirituelle Deutung

Im spirituellen Sinne steht die Perücke im Traum für Autorität. Der Träumende kann dies zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, wen er in seinem Leben als Autoritätsperson ansieht und achtet. Möglicherweise handelt es sich bei dem Traumbild um einen Hinweis auf einen geistigen Mentor.

Perücke
4.5 (90%) 2 votes



 Ähnliche Artikel
  • Haarausfall
  • echt
  • Glatze
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz