Traumdeutung Pfadfinder


In früheren Zeiten wurden mit dem Begriff „Pfadfinder“ tatsächlich Menschen bezeichnet, die halfen, den richtigen Weg durch meist unwegsames Gebiet zu finden. Diese führten also die Menschen auf den richtigen Weg, damit sie sicher ans Ziel gelangten. Heutzutage verstehen wir unter einem Pfadfinder eigentlich einen Angehörigen der Pfadfinderbewegung. Das Ziel dieser Bewegung ist es, die Entwicklung junger Menschen zu fördern, damit diese ein wichtiger Teil der Gesellschaft werden sowie Verantwortung übernehmen können.

Traumsymbol „Pfadfinder“ – Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung wird der Pfadfinder als Traumsymbol positiv ausgelegt. Denn erscheint dieses Traumsymbol im Traum, will es den Träumenden auf den richtigen Weg in der Wachwelt hinweisen. Vor diesem Hintergrund wird das Traumsymbol „Pfadfinder“ oft im Traum gesehen, wenn man im Wachleben das Gefühl hat, den richtigen Lebensweg verloren zu haben. Oder aber es stehen in der Wachwelt wichtige Entscheidungen an, welche das weitere Leben entscheidend beeinflussen. Auch in diesem Fall kann der Pfadfinder im Traum wichtige Hinweise liefern.

Der Anblick eines Pfadfinders im Traum kann zudem den Träumenden ermahnen, nicht vom rechten Weg abzukommen. Er sollte sich nicht durch äußere Einflüsse zu falschen Taten verführen lassen. Ist man im Traum selbst der Pfadfinder, sollte man laut der allgemeinen Traumdeutung sein Glück im Verborgenen suchen. Denn dort wird man es auch finden. Außerdem sollte der Träumende sein Glück in der Wachwelt nicht zu offensiv zur Schau stellen. Er fordert dadurch nur den Neid und die Missgunst anderer Menschen heraus. Möchte der Träumende in seinem Traum bei den Pfadfindern aufgenommen werden, soll ihm allgemein betrachtet bewusst werden, dass er im Wachleben gesellschaftliche Verantwortung übernehmen möchte.

Traumsymbol „Pfadfinder“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol „Pfadfinder“ als ein Zeichen des Unbewussten. Dieses will dem Träumenden veranschaulichen, dass er in der Wachwelt an seinem Lebensweg sowie seinen Moralvorstellungen festhalten sollte. Er sollte sich nicht durch andere Menschen zu bösen oder unehrlichen Taten überreden lassen, denn er würde sich dadurch nur selbst schaden. Erscheint das Traumsymbol „Pfadfinder“ als Führer im Traum, will es den Träumenden in der Wachwelt auf den richtigen Weg zurückbringen. Denn der Träumende hat sich im Wachleben auf Abwege begeben und sollte nun wieder zu seinem wahren Lebensweg zurückfinden.

Traumsymbol „Pfadfinder“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene liefert das Traumsymbol „Pfadfinder“ Hinweise, in welche spirituelle Richtung sich das Leben des Träumenden entwickeln könnte.

Pfadfinder
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Zelt
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz